Arbeitsschutz: Darauf sollten Sie beim Schuhkauf achten ...

Arbeitsschutz: Darauf sollten Sie beim Schuhkauf achten …

Unter der Rubrik "Ratgeber Bauen" hatten wir bisher nicht nur über Ideen für den Bau und Ausbau gebloggt, sondern auch über Arbeitsmittel. Zu Unrecht völlig vernachlässigt wurde jedoch bisher das Thema "Arbeitssicherheit". Vielen Berufszweigen werden von ihren Berufsgenossenschaften, die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind, Vorschriften zur Arbeitssicherheit auferlegt. Diese Unfallverhütungsvorschriften, stellen verbindlich geltendes Recht dar. Ein besonderes Augenmerk wird in diesen Vorschriften u.a. auf die angemessene Schutzkleidung gerichtet. Nicht nur Angehörige von Berufsgruppen die mit Gefahrengut oder Hitze in Kontakt kommen ... Weiterlesen...

Mini-Fincas: Zauberhafte Kleinhäuser auf Mallorca

Nicht nur hierzulande, sondern auch im Ausland sind Minihäuser eine verlockende Alternative zur Wohnung, um sich eine weitgehend selbstbestimmt Wohnsituation zu schaffen. Die Digitalisierung bringt es mit sich, dass immer mehr Menschen von Zuhause aus arbeiten können. Wer selbstständig und familiär mehr oder weniger unabhängig ist und nicht regelmäßig bei seinen Auftraggebern auf der Matte stehen muss, den mag schnell die Ferne locken - entweder aufgrund des Klimas, des Lebensstils oder (nicht zuletzt) aus Gründen von Geo-Arbitrage, also um von geographisch ... Weiterlesen...

Schnäppchenhäuser und ihr Abwassersystem

Ohne Abwassersystem kommt kein stationäres Haus aus. Denn egal ob im Badezimmer oder in der Küche, das verbrauchte Nass muss abgeleitet werden. Welche Strapazen Abwasserrohre täglich aushalten müssen, wird meist erst deutlich, wenn sich die ersten Schäden ankündigen. Schmutzablagerungen, Wurzelwerk, Erosionen und weitere Umwelteinflüsse machen den Leitungen zu schaffen. Besteht ein Verdacht auf einen Defekt von Rohren, sollten Hausbesitzer umgehend reagieren. Schäden, die sich über einen längeren Zeitraum ausweiten können, ziehen oft hohe Kosten nach sich. Dies sollten Sie auch bedenken, wenn Sie ... Weiterlesen...

Wohnraumfinanzierung: Was ist eine „Bürgschaft“?

Der Traum vom Minihaus kann nicht mit Hosenknöpfen realisiert werden. Wer keine Sicherheiten hat, braucht einen Bürgen, der die Finanzierung von Haus und Grundstück absichert. Minihäuser sind zwar – wie der Name schon sagt – klein, aber kostenlos sind sie dabei dennoch nicht zu haben. Für das Grundstück, das Haus und die kleine, aber feine Inneneinrichtung braucht es eben auch Budget. Wenn das Ersparte nicht reicht und auch unsere Tipps zur Kosteneindämmung beim Bauen die Projektkosten nicht in einen alleine stemmbaren Rahmen ... Weiterlesen...

Kleine Bäder platzsparend ausbauen

Wer nicht die finanziellen Mittel und den Anspruch hat mit einem Architekten das eigene Traum-Minihaus zu planen, der hält vielleicht die Augen nach einem ausbaufähigen Altbestand auf. Aus alten Siedlungshäuschen lässt sich mit kreativen Ideen erstaunlich viel rausholen. Zusammen mit einem Statiker und ggf. einem Architekten lässt sich klären, welche Wände tragend sind und somit erhalten bleiben müssen und welche zugunsten eines großzügigeren Raumgefühls weichen können. Vor allem im Wohnbereich ist ein offener Grundriss sehr beliebt, wohingegen sich bei Küche und Essbereich ... Weiterlesen...

Potentiell mobil und autark: Wohnen auf dem Wasser

Der Mangel an (legalen) Stellplätzen für Tiny Houses stellt die eigentliche Hürde für viele derartige Bauvorhaben dar. Die meisten Bauherren in spe wünschen sich einen naturnahen Stellplatz, dem steht das Baurecht entgegen, das einer potentiellen Zersiedlung der Landschaft entgegenwirken soll. Und in der Tat stellt sich die Frage, wie ökologisch Tiny Houses wären, wenn dafür lauter Stellplätze mitten in der Natur gewählt würden. Die Lösung scheint vielmehr die Wiederbelebung aufgrund von Landflucht verlassener Dörfer zu sein sowie eine Nachverdichtung in der ... Weiterlesen...

Nicht nur zu Wohnzwecken: Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Modulhäuser

Wer sich für ein Minihaus entscheidet, hegt meistens den Wunsch, zuhause sein eigener Herr zu sein. Steht kein großes Grundstück zur Verfügung oder ist das Budget begrenzt, sind kleine Häuser die perfekte Lösung. Doch das ist längst nicht alles, was sie bieten. Denn ein Minihaus in Form eines Modulhauses kann darüber hinaus eine Erweiterung des eigentlichen Wohnhauses sein und für verschiedene Zwecke, als "Gardenoffice" oder beispielsweise zur Ausübung eines Hobbies, genutzt werden ... Gründe für ein zusätzliches Modulhaus Schon während des Einzugs kann ... Weiterlesen...

Wohntrends 2017 – So wird dieses Jahr eingerichtet

Beim Einrichten von Minihäusern ist in erster Linie platzsparendes Interieur gefragt. Gleichzeitig soll die reduzierte Wohnoase aber zum Wohlfühlen einladen und den Alltag schöner machen. Mit den aktuellen Wohntrends gelingt das spielend. Wir haben recherchiert und zeigen Ihnen die besten Einrichtungsideen. Skandinavisch, gemustert, natürlich Als eine kreative Mischung aus Gemütlichkeit, Funktionalität und Nostalgie könnten einige der wesentlichen Trends 2017 beschrieben werden. Skandinavische Einfachheit und Funktionalität begeistern im Möbeldesign, die Natur überzeugt mit herrlichen Hölzern und der Retrostil bringt die nötige Abwechslung ins Interieur. ... Weiterlesen...
Page 1 of 3912345...102030...Last »