Photovoltaik für Minihäuser: Bedarfsberechnung & Kosten

Photovoltaik für Minihäuser: Bedarfsberechnung & Kosten

  Unsere "Große Minhaus-Umfrage 2019" hatte es bestätigt: Wer sich für das Wohnen in einem Tiny House oder einem Minihaus entscheidet, bevorzugt in der Regel auch einen eher naturverbundenen Lebensstil. Nur wenn kein anderer Baugrund zu finden ist, ziehen es Bauherren in Erwägung das Tiny House im Gewerbegebiet zu platzieren oder gar im Schatten von Wolkenkratzern. Was im urbanen Umfeld eine Selbstverständlichkeit ist, kann jedoch beim Anspruch an ein autarkes Leben auf einem Baugrund in Alleinlage zur Herausforderung bei der Energieplanung werden: ... Read more

Stromerzeugung im Notfall

Die aktuelle Krisensituation rund um Covid-19 zeigt, wie rasch sich der Alltag ändern kann und das öffentliche Leben beinahe zum Erliegen kommt. Ganz plötzlich ist die persönliche Bewegungsfreiheit eingeschränkt und das tägliche Leben auf den Kopf gestellt. Nicht nur "Prepper" legen sich daher Vorräte an Getränken und Nahrung für mehrere Wochen zu. Darüber hinaus gibt es jedoch noch eine Menge mehr zu bedenken, um sich für einen Krisenfall zu rüsten. Zahlreiche Seiten im Netz bieten Ratgeber und Listen für unterschiedliche Notfallszenarien. ... Read more

Off-Grid-Energie mit Photovoltaik und Brennstoffzelle (2)

Gastbeitrag von Siqens - Für Daniels Tiny House „Max“, einem Wohnwagon am Tegernsee,  gedacht als feiner, gemütlicher Urlaubsort, haben wir eine Brennstoffzelle installiert um eine autarke Insellösung zu schaffen. Was dadurch möglich wird, wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist, beschreiben wir hier: Die Ausgangslage Der Wohnwagon „Max“ ist mit 6 Stück 300 Wp-Solarmodule, der notwendigen technischen Ausstattung (Wechselrichter, Batterie, etc.) sowie abwassereinigende Sumpfpflanzen auf dem Dach ausgestattet. Heißes Wasser, Wifi und Raumheizung sind vorhanden. Soweit, so gut für die Autarkie. ... Read more

Off-Grid-Energie mit Photovoltaik und Brennstoffzelle (1)

Völlige Autarkie ist ein hohes Ideal. Durch die fortschreitende Technologie der Brennstoffzellentechnik kann ein autarkes Minihaus mit bestehender Photovoltaik-Anlage und Hausspeicher jetzt ideal ergänzt werden. Versorgungsengpässe werden durch das Brennstoffzellen-Modul Siqens Ecoport 800 als Backup-System zuverlässig vermieden. Der Akku des Hausspeichers wird entlastet. Dabei erfolgt die Umstellung von einer zur anderen Energieversorgung völlig automatisch. Umweltfreundlicher Strom aus Wasserstoff Brennstoffzellen produzieren aus Wasserstoff und dem Sauerstoff der Umgebungsluft Strom und Wärme. Das Prinzip der Verbrennung von Wasserstoff ist bei Weitem nicht neu: Unsere Sonne ... Read more

1×1 der Selbstversorgung: Lebensmittel haltbar machen (1)

Verschiedene Lebensmittel können für den späteren Verzehr mit unterschiedlichen Methoden haltbar gemacht werden. Dieser Prozess kostet viel Mühe und Zeit. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Speisen anschließend von Schädlingen befallen werden. Gegen Lebensmittelmotten sollten Sie daher rechtzeitig vorgehen und sich über deren Bekämpfung informieren. Lebensmittel richtig verarbeiten Wer selbst geerntetes Obst oder Gemüse beispielsweise für den Winter haltbar machen möchte, der kann je nach verwendeten Produkten und eigenen Geschmack vorgehen. Zum Verlängern der Haltbarkeit von Lebensmitteln eigenen sich unterschiedliche Methoden: Trocknen / ... Read more

“Ideas to steal”: autarke Tiny Houses

"Bilder sagen mehr als 1000 Worte", sagt man. Das stimmt natürlich, aber wenn es um Tiny Houses und Minihäuser geht, können Bilder - besonders wenn mit einem Weitwinkel-Objektiv aufgenommen - einen trügerisch großzügigen Eindruck vermitteln. Eine persönliche Besichtigung von Musterhäusern der Hersteller oder - noch besser - ein Probewohnen in Mini-Ferienhäusern im In- und Ausland kann zu einer wesentlich realistischeren Einschätzung verhelfen, wieviel Platz und Komfort diese Häuschen zu bieten haben. Wer zu diesem Zweck nicht gleich herumreisen möchte, kann sich ... Read more

“Nice-to-have”: Autarkes Leben im Tiny House

Wie auch das Zwischenergebnis unserer aktuellen Minihaus-Umfrage bestätigt, ist für die zunehmende Zahl der Menschen, die sich für Tiny Houses und Minihäuser interessieren, einerseits der Wunsch, sich zu verkleinern und andererseits ein naturnahes Leben zu führen, die Hauptmotivation. Autarkie gilt dabei vielen als „nice-to-have“, also als willkommenes Plus, jedoch nicht als Voraussetzung. Es gibt die unterschiedlichsten Tiny Houses. Diese können sich nicht nur von der Größe und der Optik her, sondern auch in mancherlei anderer Hinsicht unterscheiden. Wenn Sie mit dem Kauf ... Read more

Die Stromversorgung im Tiny House

Viele Menschen entscheiden sich vor allem aus finanziellen und ökologischen Erwägungen heraus für ein Tiny House. Die Kosten spielen in den meisten Fällen eine große Rolle, ist doch ein Tiny House unterm Strich erheblich günstiger, als ein gängiges Haus mit 100 oder mehr Quadratmetern. Gleichzeitig bietet es viele der Vorteile, die auch ein gängiges Einfamilienhaus bietet. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist für viele Bewohner von Tiny Houses die Umweltbilanz. Tiny Houses haben nicht nur aufgrund der geringeren Bausubstanz einen wesentlich kleineren ökologischen ... Read more
Nächste Seite »