Ratgeber Bauen: attraktive Fußböden aus Kieselsteinen

So schön Holz als Oberfläche im Innenbereich ist, zuviel des Guten kann es auch sein - nämlich wenn keine Kontraste gesetzt werden. Vor allem in Massivholzhäusern mit Sichtholzwänden tut etwas Abwechslung gut. Entweder durch einzelne zum Beispiel mit Lehm verputzte Wände oder einen alternativen Bodenbelag. Polierter und versiegelter Sichtbeton als Boden kann gut mit dem rohen Holz harmonieren und hat in den letzten Jahren für offene Raumkonzepte, bei denen viel Bodenfäche sichtbar ist, an Beliebtheit gewonnen. Auf kleineren Flächen, wie Fußböden ... Read more

Ein stylisches Zuhause auf 25 qm – so geht’s!

Entweder handelt es sich um die erste eigene Wohnung nach dem Abitur, den Neuanfang nach einer schmerzhaften Trennung oder ganz einfach um das Bedürfnis Ressourcen zu schonen und dabei gleichzeitig Geld zu sparen: Wohnen, Arbeiten, Essen und Schlafen auf nur 25–30 Quadratmetern ...? Wohnen auf kleinem Raum muss keinen Verzicht bedeuten, wichtig sind eine geschickte Planung, einige clevere Ideen sowie die geeigneten Möbel. (mehr …) Read more

Formvollendet: 7 multifunktionale Einrichtungsideen

Da bei kleinen Häusern Platz rar ist und nicht für jeden Zweck ein separates Möbelstück angeschafft werden kann oder soll, bieten sich gerade hier multifunktionale Lösungen an. Besonders praktisch in ganz kleinen Domizilen sind Möbel, bei denen zu ein- oder mehrfachen Nutzungsmöglichkeiten noch Stauraum hinzukommt. Das zunehmende Bewusstsein für eine gute Formgebung, hochwertiges Material und eine handwerklich einwandfreie Umsetzung schafft außerdem den Markt für multifunktionale Möbel, die nicht nur praktisch, sondern ein Augenschmaus sind. Den Beweis, dass "multifunktional" nicht nach Sparprogramm aussehen ... Read more

Upcycling: Aus Alt mach’ etwas cooles Neues!

Wenn es um einen kleinen ökologischen Fußabdruck geht, dann sollte die Nachhaltigkeit nicht beim Hausbau aufhören: Auch bei der Einrichtung kann auf Ressourcenschonung geachtet werden. Ökologische Möbel zum einen, zum anderen aber auch die Weiterverwendung in die Jahre gekommener Objekte gehören dazu. Werden "sperrmüllreife" Bestandteile zu einem neuen Gebrauchsgegenstand und damit wieder aufgewertet, spricht man von Upcycling. Zwar können z.B. alte Möbel durch Abschleifen und einen neuen Anstrich gepimpt und aufgewertet werden, viel öfter wird aber von Upcycling gesprochen, wenn einzelne ... Read more

In Minihäusern: Platz sparen, wo er knapp bemessen ist

Wer sich für ein Tiny House on Wheels oder ein Minihaus entscheidet, weiß, dass er darin wenig Platz hat. Menschen mit umfangreichen Plattensammlungen oder einer Privatbibliothek wählen daher selten diese minimalistische Art zu wohnen. Das Platzangebot ist dennoch höher als vielleicht gedacht, wenn die Bewohner sich geschickt einrichten. Sich mit der großzügigen Sitzgarnitur und dem hohen Kleiderschrank aus der vorherigen Wohnung verkleinern zu wollen, ist wenig sinnvoll. Glücklicherweise gibt es aber Möbelarten, die sich perfekt für ein Tiny House oder ein ... Read more

Platzsparende Fenster für das Minihaus

In kleinen Häusern - und erst recht in einem Tiny House - ist der Platz naturgemäß begrenzt. Daher bekommen viele Einrichtungsgegenstände eine Doppelfunktion und Möbel oder Einbauten mit großen Bewegungsradien werden nach Möglichkeit vermieden. Schiebetüren und -fenster sind geradezu prädestiniert für den Einbau in kleinen Häusern. Schiebetüren und -fenster: die Platzsparer par excellence Aufgrund der kleinen Fläche hat sich gerade in Tiny Houses der Einbau von Schiebetüren bewährt. Noch nicht ganz so durchgesetzt haben sich bei uns dagegen die im anglikanischen Raum beliebten ... Read more

Kreativ (aus-)bauen in der Stadt: ein 10qm-Apartment in Rom

Minimalistisch wohnen lässt sich nicht nur in Tiny Houses (on Wheels) oder Modulhäusern, auch Baulücken, die durch kleine (beziehungsweise schmale) Häuser geschlossen werden, bieten Spielfläche für kreative Architekten und Bauherren. Mehr Wohnraum durch Nachverdichtung Die Nachverdichtung im urbanen Raum durch unkonventionell kleine Häuser bringt verschiedene Vorteile für die Umwelt und auch für die Bauherren mit sich: Keine weitere Zersiedelung des ländlichen Raums, der Baugrund ist in der Regel günstig zu erwerben, die Infrastruktur in der Stadt ist besser als auf dem Land, wer ... Read more

Steelkitchens: Komfortabel kochen auf kleinstem Raum

Gastbeitrag von Leif Kania - Im Kleinhaus zählt jeder Quadratzentimeter. Wer es hier schafft, Komfort und Ästhetik platzsparend unter einen Hut zu bekommen, hat schon gewonnen - nicht nur mehr Freiraum nämlich, sondern auch mehr Lebensqualität. Aber: Leichter gesagt als getan. Die Küche zum Beispiel, die sich im Tiny House besonders gut in ihr Umfeld einfügen und trotzdem alle wichtigen Funktionen erfüllen muss, wird bei der Einrichtung gern zur Herausforderung. Schöne und kompakte Lösungen, die obendrein wenig Arbeit beim Aufbau machen, ... Read more
Nächste Seite »