Gartenhühner (2) – eine Auswahl geeigneter Rassen (Forts.)

Gartenhühner (2) – eine Auswahl geeigneter Rassen (Forts.)

Fortsetzung von Teil 1 "Gartenhühner (2) - eine Auswahl geeigneter Rassen" – Begonnen hat unsere Liebe zu den Zwerg-Orpingtons (kurz: Zworpis) mit einer kleinen Henne, die mit ihrem Bruttrieb als Glucke für Australorp-Nachwuchs dienen sollte. Mit ihrem netten Wesen und ausgeprägtem Charakter hat sie uns schnell für sich eingenommen. Auch stellte sich diese Rasse als passender für die örtlichen Gegebenheiten heraus – die Australorps waren recht unternehmungslustig, nicht weiter tragisch, sofern es die Nachbarn nicht stört ... Aus der einen Zwerghenne ... Read more

Think big, live small: Wie klein darf’s denn sein?

Etwas Ähnliches wie Tiny Houses kennen die meisten von uns schon aus der Kindheit: Peter Lustig machte den unkonventionellen Lebensstil im gepimpten Bauwagen berühmt. Tiny Houses sind jedoch mehr als aufgemotzte Bauwagen: Der Wandaufbau entspricht von vorneherein dem eines Holzständerhauses und auch architektonisch muten die Häuschen auf Rädern wie ein kleines Wohngebäude und nicht wie ein Holzwohnwagen an. Dennoch, was für den einen den Traum auf Erden darstellt, mag bei anderen lediglich ein Stirnrunzeln auslösen. Tauchen Sie im folgenden Artikel mit uns ... Read more

Stromanbieter wechseln: 6 einfache Schritte, um Geld zu sparen

Auch wenn der Stromverbrauch in kleinen Häusern (sofern sie nicht noch mit Nachtspeicheröfen beheizt werden) naturgemäß recht niedrig ist, lohnt es sich dennoch beim Umzug in ein Minihaus über die Wahl des zukünftigen Stromversorgers nachzudenken – inzwischen umso mehr, da während eines Lockdowns zuhause mehr Strom verbraucht wird. Durch einen Vergleich der unterschiedlichen Stromanbieter und ihren Konditionen, lässt sich der passende Anbieter finden und oftmals bares Geld sparen. Wir möchten Ihnen in diesem Blogartikel aufzeigen, wie man mit wenigen Schritten den ... Read more

Der Tiny-House-Lifestyle:  minimalistisch, nachhaltig, autark

BesitzerInnen von Mini-Häusern und insbesondere von Tiny Houses halten es oftmals nicht für ausreichend, selber minimalistisch zu wohnen, sondern sie wollen auch ein Zeichen setzen: Sie setzen sich zum Ziel, möglichst ressourcenschonend zu leben, um daran mitzuwirken, das Verhältnis zwischen globalem ökologischem Fußabdruck und globaler Biokapazität zu verbessern – ein Verhältnis, dass sich in den vergangenen 50 Jahren dramatisch verschlechtert hat und für das jährlich nicht nur am „Erdübelastungstag“ Bilanz gezogen wird. Mit dem Erwerb und Bewohnen eines Tiny Houses ist es ... Read more

Umweltfreundlich heizen – so funktioniert es

Damit ein Haus auch im Winter bewohnbar bleibt, muss es mit einem dem Wärmebedarf und Standort angemessenen Heizsystem ausgestattet werden. Lediglich Gebäude, die auf Basis des Passivhaus-Standards konzipiert sind, kommen ohne konventionelle Heiztechnik aus und benötigen unter Umständen lediglich noch eine (über eine PV-Anlage auf dem Dach) elektrisch betriebene Zuheizung. Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über verschiedene ökologische Methoden zur Erwärmung von Wohnräumen. Das Passivhaus – Wärme aus "passiven" Quellen Beim Passivhaus wird der überwiegende Teil des Wärmebedarfs aus „passiven“ Quellen gedeckt. ... Read more

Möbel aus Massivholz – nachhaltiges Material für ein gutes Raumklima

Beim Einrichten von Minihäusern ist ein kritischer Blick auf Materialien empfehlenswert. Insbesondere beim Thema Nachhaltigkeit gibt es erhebliche Unterschiede. Hochwertiges Massivholz ist dahingehend ein positives Beispiel, weil es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, der sich umweltfreundlich recyceln lässt. Zudem beeinflusst es das Raumklima gesundheitsfördernd. Nachfolgend Wissenswertes sowie Tipps zu Kauf und Pflege. Möbel aus Massivholz – Was ist Massivholz eigentlich? Die Bezeichnung Massivholz unterliegt hierzulande der DIN 68871 Norm und darf nur dann verwendet werden, wenn Möbel (fast) komplett aus massivem Holz ... Read more

5 Tipps für ein ökologisches Leben im Tiny House

Mit ihrem knappen Rohstoffbedarf leisten Tiny Houses bereits einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Schließlich schont das Leben auf kleinstem Raum wertvolle Ressourcen und spart CO2-Emissionen. Ein nachhaltig orientiertes Dasein erfordert allerdings mehr als die Reduzierung auf das Wesentliche. Dieser Beitrag macht mit Anregungen für einen ökologischen Alltag im Tiny House auf einfach umsetzbare Maßnahmen aufmerksam. Tipp #1: Vorsicht Dämmung Für ein nachhaltiges Leben im Tiny House, muss bereits bei der Verwendung der Baumaterialien auf ökologische Alternativen geachtet werden. Holz, Kork, Kalk und Lehm ... Read more

Mulchen: DER Tipp für bessere Böden, weniger Unkraut und gesunde Pflanzen

Gehören auch Sie zu den Hobbygärtnern, die immer wieder Laub, Rasen- und Strauchschnitt zum Wertstoffhof oder zur nächsten Kompostieranlage bringen? Wie wäre es, wenn Sie diesen „Abfall“ selbst verwerten könnten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Gartenabfälle in wertvolles Mulchmaterial verwandeln und die Bodenqualität verbessern können. Was ist Mulchen? Bei einer Wanderung durch den Wald sehen Sie, wie die Natur den Boden schützt. Tannennadeln und Laubblätter bedecken den Boden mit einer dicken Schicht. In dieser Schicht sind Mikroorganismen, Würmer und Insekten aktiv. Sie zerkleinern ... Read more
Nächste Seite »