Gute Nacht! Erholsam schlafen im Tiny House

Gute Nacht! Erholsam schlafen im Tiny House

Großes Schlafzimmer mit üppigem Boxspringbett und riesiger Matratze – keine Frage, dafür ist im Tiny House nicht genug Platz. Pfiffige Lösungen zeigen jedoch, dass es das gar nicht braucht, um morgens entspannt und zufrieden aufzuwachen. Viele behaupten sogar, dass sie in ihrem nachhaltig eingerichteten Kleinsthaus besser schlafen als jemals zuvor. Was gibt es zu beachten? Gut schlafen im Tiny House Die wohl grundlegendste Frage ist, wo das Bett überhaupt stehen soll. Hier haben sich vier Varianten etabliert. Bei allen gilt es, den Platz ... Read more

Ohne Lagerkoller: Wohnen im Minihaus in Zeiten von Corona

Viele hat es überrascht, jedoch war es absehbar, dass nach China auch in Europa anlässlich der Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 ein Lockdown stattfinden wird. Unterschiedliche Länder haben dabei den Lockdown unterschiedlich gehandhabt. Während in Frankreich für jedes Verlassen der Wohnung eine Bescheinigung notwendig war, ging es in anderen Ländern wie Österreich großzügiger zu. Allen gemein ist jedoch, dass der private und öffentliche Raum neu empfunden und neu gedacht wird. Dies betrifft auch das Minihaus, in dem die Quarantäne, so könnte man ... Read more

Wohlfühlkima im Minihaus … Saubere Luft in Innenräumen

Die Luftqualität wird in Tiny Houses und Minihäusern vor allem wegen des geringen Raumvolumens leicht zum Thema. Denn: Bei "verbrauchter" Luft will - so schön des Haus auch eingerichtet ist - keine Wohlfühlatmosphäre aufkommen und die Bewohner fühlen sich müde und abgeschlagen. Durchschnittlich hält sich der Mensch fast zwei Drittel seiner Zeit in geschlossenen Räumen auf. Für unsere Gesundheit spielt die Qualität der Raumluft daher eine große Rolle. Auch wenn Staub, Gerüche oder Wohngifte die Luft in Innenräumen stark beeinträchtigen können, ... Read more

Heizen mit Strom: Infrarotheizungen in Minihäusern

Die Infrarotheizung findet aufgrund ihrer angenehmen Wärme, geringen Anschaffungskosten und Energieeffizienz in vielen Minihäusern Einzug. Doch rentiert sie sich dabei auch wirklich? Wir beleuchten die Vor- und Nachteile von der Nutzung einer Infrarotheizung in einem Minihaus. Wie funktioniert eine Infrarotheizung? Eine Infrarotheizung unterscheidet sich in ihrer Funktionsweise stark von konventionellen Heizungen. Sie erwärmt nämlich nicht die Raumluft, sondern gibt Wärme in Form von elektromagnetischen Strahlen ab. Diese Strahlungswäre wird von allen Wänden, Personen und Objekten im Raum aufgenommen, gespeichert und später wieder abgegeben. ... Read more

Mit Bewusstheit wohnen: Gesundes Licht

Licht ist für den Menschen lebensnotwendig, das steht außer Frage. Nicht nur unser Biorhythmus, auch unser Hormonhaushalt (der dem Biorhythmus zugrunde liegt) wird vom Licht beeinflusst. Bezüglich der verschiedenen möglichen Lichtquellen im eigenen Zuhause sind sich jedoch die wenigsten Menschen bewusst, dass es unterschiedlich "gesunde Lichtarten" gibt: Im häuslichen Bereich liegt der entscheidende Unterschied vor allem im Lichtspektrum und der Frequenz, mit der das Licht emittiert wird. Gehen wir deshalb einmal wieder den Fragen nach, wie sich "gesundes Liocht" definiert, welche Leuchtmittel ... Read more

Die Qual der Wahl: Bodenbeläge im Vergleich

Der Bodenbelag eines Hauses ist mehr als nur eine Materialwahl: Er bestimmt die Atmosphäre eines Raumes und gibt dem Raum Charakter. Welcher Bodenbelag für die einzelnen Innenräume gewählt werden soll ist also von entscheidender Bedeutung. Parkett Parkett besteht aus einer dickeren Holz-Unterschicht und einer edlen Holz-Nutzschicht, zum Beispiel Ahorn, Eiche, Buche oder Akazie. Die Nutzschicht muss bei Parkett laut DIN Norm EN 13489 mindestens 2,5 Millimeter betragen. Die Oberfläche der Nutzschicht wird entweder lackiert oder geölt. Je nachdem ist auch die Wirkung. Versiegelte ... Read more

Gesund wohnen mit MCS

Zur wachsenden Zielgruppe von Minihaus-Produzenten gehören nicht nur Menschen, die sich aus freien Stücken für Ökologie und Nachhaltigkeit entscheiden oder Menschen, die beim Bau des Eigenheims ganz einfach Zeit und Geld sparen wollen, sondern auch MCS-Betroffene und Allergiker. MCS (Multiple Chemical Sensitivity, was soviel heißt wie Chemikalienunverträglichkeit und -empfindlichkeit) bedeutet für die Betroffenen meist nicht nur eine hochgradige Empfindlichkeit gegenüber chemischen Stoffen, welche uns im Übrigen normalerweise im Alltag auf Schritt und Tritt begegnen, da diese zum Beispiel auch in Duftstoffen, Reinigungsmitteln ... Read more