Grundstück-Angebote für Tiny Houses, Modul- und Minihäuser

Nadeln im Heuhaufen: Grundstücke für Tiny Houses und Modulhäuser

 
„Klein und günstig“ muss – von der Attraktivität der Lage einmal ganz abgesehen – nicht zwangsläufig schon die Lösung beinhalten: Sieht der Bebauungsplan vielleicht eine Mindestgröße für die Bebauung vor oder die Ortsgestaltungssatzung ein bestimmtes Verhältnis zwischen Giebel- und Traufseite des Hauses? Dann kann das kleine kubische Modulhaus, das man sich ausgeguckt hat, an diesem Ort u.U. nicht aufgestellt werden … Aus solchen und vielen anderen Gründen kann sich die Suche nach einem für ein Tiny House oder Minihaus infrage kommenden Grundstück oftmals schwierig gestalten.

Unsere Standplatz- und Grundstück-Börse soll bei der Suche helfen. Bei uns finden Sie Standplätze oder Bauplätze für Tiny Houses und Minihäuser, die aktuell zu mieten oder zu pachten sind, oder zum Verkauf stehen.

Kauf, Pacht oder Miete – worin liegen Vor- und Nachteile bzw. der Unterschied? Lesen Sie hierzu unsere Erläuterungen!

Wenn Sie selber Grundstückseigentümer oder Gemeindevertreter sind und ein entsprechendes Grundstück – ggf. auch mit mehreren Bau- oder Stellplätzen – anbieten können, freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.
 


Aktuelle Grundstücksangebote

02763 Zittau – 3 Standplätze zur Pacht

Das ca. 800 qm große Grundstück eignet sich als Standort für drei Modulhäuser bzw. Tiny Houses. Für jeden Stellplatz ist ein Baufeld von ca. 270 qm vorgesehen, mit etwa 10 m Breite und 28 m Länge. Der Boden ist bereits mit einem Mineralgemisch (Hartplatz) verdichtet und für die Häuser steht ein eigener Wasser- und Abwasseranschluss sowie ein Stromanschluss mit eigenem Zähler bereit. Auch ein Telefonanschluss ist bereits vorhanden mit Perspektive auf ein Glasfaserkabel. Die Baugennehmigung befindet sich in der Endphase, die einzige Einschränkung ist eine maximale Bauhöhe von 4,50 m, und die Grundfläche von 4 m x 10 m darf nicht überschritten werden. Der Pachtpreis für einen Stellplatz liegt bei 200 EUR/Monat und die Pachtdauer ist unbegrenzt möglich.
Die Grundstücke liegen stadtnah und dennoch in schöner grüner Lage. Die Zittauer Schmalspurbahn verläuft direkt am Grundstück. Schöne Ausflüge an die vielen Seen in der Umgebung oder in das Zittauergebirge zum Wandern und Wintersport werden durch den Bahnanschluss unkompliziert möglich.
Kontakt: Olaf Kommol, trachenberge@gmx.de, mobil: 01577/1705416

↑ Nach oben

06268 Obhausen – Standplätze zur Pacht

Das Grundstück eignet sich als Standort für ein oder mehrere Tiny Houses und bietet genügend Platz zur Selbstverwirklichung. Es ist ca. 4.000m² groß und ist ca. 20 min von Halle und 45 min von Leipzig entfernt, mit guter Anbindung an die A38. Auf dem Grundstück befindet sich ein Brunnen sowie ein altes Bahnhofsgebäude mit einem Nebengebäude. Das am Ortsrand gelegene Grundstück ist mit Obstbäumen, Sträuchern und Wiesen bewachsen. Eine gute Zuwegung zum Grundstück ist ebenfalls gegeben. Der Schienenverkehr ist seit vielen Jahren eingestellt. Das Verfahren zur Bebaubarkeit wird angestossen, sobald sich Interessenten für die Standplätze finden. Das Verfahren kann 1-2 Jahre dauern.
Kontakt: Carlo Wiegner, carlo.wiegner@web.de

↑ Nach oben

14550 Groß Kreutz (Havel) – Standplätze zur Pacht

Das 3000m² große Grundstück eignet sich als Standort für bis zu acht Tiny Houses, Holzwohnwagen oder Modulhäuser und könnte in Parzellen bis zu ca. 375m² aufgeteilt werden. Es wurden bereits Vorgespräche zur Bebauung mit kleinen Wohneinheiten geführt. Die Erschließung mit Wasser, Abwasser und Strom ist durch die Anbindung an die Straße bereits gegeben. Das Grundstück an der Ecke Potsdamer Landstraße und Grüner Weg liegt gegenüber dem Landschaftsschutzgebiet Brandenburger Osthavelniederung. Eine gute Verkehrsanbindung an Bus und Bahn ist vorhanden. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind ebenfalls gut erreichbar. Das Grundstück ist ab sofort zur Pacht verfügbar, zu einem voraussichtlichen Pachtpreis von 1 EUR/m².
Kontakt: Volker Tiedemann, astarta@gmx.de, Tel. 0175-6728833

↑ Nach oben

19069 Alt Meteln – Standplätze zur Pacht

Der Verein Ökokinderladen Zwiebelchen e.V. bietet auf seinem über 1ha großem Grundstück, Platz für mind. 5 Tiny Houses. Das Gelände zeichnet sich durch eine schöne Alleinlage aus und wird bereits mit ökologischem Garten- und Ackerbau bewirtschaftet.
Besonders geeignet für Interessenten mit Interesse an Permakultur, für Familien, Alleinerziehende und ihre Kinder sowie alle, die der Digitalisierung müde sind.
Weitere Infos zum Projekt im Wohnprojekte-Portal und in der Ostsee-Zeitung.
Kontakt: Herr Turczynski, Tel. 0178/1214774

↑ Nach oben

23883 Hollenbek – Standplätze in Tiny-House-Dorf

Mitten im Herzen des Naturparks Lauenburgische Seen, nur einen Sprung entfernt vom UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee, bildet sich im neu gegründeten Tiny-House-Dorf „Lilleby“ eine Gemeinschaft, die Ihren Schwerpunkt darin sieht, mit Künstlern, Kreativen und Gewerbetreibenden in einer Gemeinschaft zusammen zu leben und zu arbeiten. Man kann dort sowohl den Erstwohnsitz anmelden, als auch sein Gewerbe anmelden und ausüben. Lilleby bietet nicht nur sieben Standplätze für Tiny Houses, sondern für jeden Bewohner auch ein kleines Zimmer im Haupthaus, sowie einen kleinen abschließbaren persönlichen Lagerraum. Wahlweise kann man auch Gewerberäume, Festnetztelefon, Elektroauto-Ladestation hinzumieten. Das Haus verfügt über Kaminzimmer, Gemeinschaftsküchen, Sauna, Co-Workingspace und sogar ein Fablab ist in Arbeit, welches dann mitgenutzt werden kann. Gesucht werden Menschen, die eine positive Vision vom „Leben von Morgen“ haben und diese auch aktiv leben wollen. Aktuell sind zwei Tiny Houses vor Ort, die erworben und sofort bezogen werden können.
Kontakt und Bewerbungen: Lilleby, c/o Oliver Victor, Am Bahnhof 6, 23883 Hollenbek, info@lilleby.de; Web: www.lilleby.de

↑ Nach oben

36179 Bebra-Weiterode – Standplätze zur Pacht

In Bebra-Weiterode steht ein großes Grundstück mit Platz für bis zu zehn Tiny Houses ab sofort zur Verfügung. Das Grundstück verfügt über einen direkten Zugang zu einem kleinen Bach und pro Stellplatz steht eine Fläche von ca. 150 qm zur Verpachtung bereit. Es existiert kein Bebauungsplan für den Ort. Die Gemeinde ist gegenüber Tiny Houses sehr aufgeschlossen und entscheidet individuell über jeden eingereichten Antrag. Die Erschließungskosten von ca. 2.000 € für das Grundstück werden zu 50% vom Eigentümer übernommen. Pachtverträge können über einen Zeitraum von 6 Monaten bis zu 10 Jahren abgeschlossen werden.
Kontakt: Alisa Bode, alisa.bode@yahoo.de

↑ Nach oben

37520 Osterode am Harz – Standplätze auf Campingplatz

Auf dem Campingplatz „Harz Hideway“ können Stellplätze für Tiny Houses bis zu einer Wohnzeit von maximal einem Jahr angemietet werden. Der Campingplatz hat das ganze Jahr geöffnet und auf dem Gelände stehen Sanitäranlagen sowie Abwasser-Anlagen zur Verfügung. Die Besenkammer, ein veganes und vegetarisches Restaurant, hat ebenfalls das ganze Jahr geöffnet. Eingebettet in die wunderschöne Natur des Harz finden Ruhesuchende hier den idealen Ort zum Entspannen. Sportmöglichkeiten wie Wandern, Mountain-Bike, Klettern oder Langlauf im Winter finden sich in unmittelbarer Umgebung.
Kontakt: Louis Krages, tel. +49 552 212 999 62

↑ Nach oben

53572 Unkel-Heister – Standplätze zur Pacht

Das hier angebotene Grundstück bietet Platz für zwei Tiny Houses. Das Grundstück gilt als voll erschlossen. Ein Abwasser-Anschluss liegt bereits bis zur Grundstücksgrenze; Frischwasser- und Gas-Anschluss sind in unmittelbarer Nähe der Straße vorhanden. Elektrizität, Kommunikation und Kabel sind ebenso gegeben. Der Eigentümer wird sich an allen Anschlusskosten beteiligen. Die Bauvoranfrage zur Errichtung der Tinyhäuser wurde bei der Stadt Unkel bzw. der Kreisverwaltung Neuwied gestellt und positiv bewertet. Die Stellflächen der Tinyhäuser sind bereits gekennzeichnet (siehe Bild). Die monatliche Pacht für das gesamte Grundstück beträgt 440 €.
Den Rhein erreicht man in 15 Minuten zu Fuß. Zudem bietet die Gegend rund um die Städte Unkel, Erpel und Linz zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Es gibt eine hervorragende Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und Schulen, die fußläufig erreichbar sind.
Kontakt: Damian Schmitt, mobil Tel. 0176 10308688.

↑ Nach oben

56567 Segendorf – Baugrundstück zum Kauf

Angeboten wird ein 669m² großes und schmales Grundstück in Hanglage, wobei laut Bebauungsplan nur die untere Hälfte mit 370m² bebaut werden darf. Der Rest des Grundstücks kann als Garten genutzt werden. Anschlüsse mit Wasser, Abwasser, Strom und Gas sind in der Straße vorhanden und müssen nur noch innerhalb des Grundstücks angeschlossen werden. Die ruhige Südhanglage unterhalb der Straße zum Schloss und die Nähe zum Naturpark Rhein-Wied machen das im Stadtteil Neuwied-Segendorf liegende Grundstück äußerst attraktiv. Einkaufsmöglichkeiten und Schulen sind gut erreichbar. Der Verkauf erfolgt von privat. Kaufpreis: EUR 45.000
Kontakt: weitere Informationen erhalten Sie von Ute Grunewald unter Tel. 02631/20348.

↑ Nach oben

63920 Großheubach – Baugrundstück zur Pacht

Das zu verpachtende Grundstück in Großheubach bietet mit einer Größe von 600qm Platz für zwei Modulhäuser (eventuell auch Tiny Houses) mit je 300qm Stellplatzfläche. Der Markt Großheubach liegt im unterfränkischen Landkreis Miltenberg und verfügt über eine gute Verkehrsanbindung. Das Grundstück mit leichter Hanglage befindet sich am Ortsrand unterhalb eines Weinbergs und bietet einen schönen Blick auf den Engelberg. Es ist voll erschlossen und ab sofort verfügbar. Die Pachtdauer ist auf einen Zeitraum von 10 Jahren begrenzt. Es existiert ein Bebauungsplan für den Ort und die Minihäuser müssen vorab genehmigt werden.
Kontakt: weitere Informationen erhalten Sie unter m-kontakt@online.de.

↑ Nach oben

65599 Dornburg-Dorndorf – Baugrundstück zum Kauf   [VERKAUFT]

Im Ortskern von Dorndorf befindet sich ein Baugrundstück mit einer Grundstücksfläche von 345 qm. Das Grundstück ist teilerschlossen und sofort verfügbar.
Dorndorf liegt im Landkreis Limburg-Weilburg. Vor Ort gibt es eine Grundschule, einen Kindergarten, einen Bäcker, einen Metzger, zwei Gaststätten, ein Café, einen Friseur, eine Arztpraxis sowie ein Alten- und Pflegeheim. Die Kreisstadt Limburg mit Autobahnauffahrt zur A3 und dem ICE-Bahnhof Limburg-Süd liegt 20 Autominuten entfernt. Kaufpreis: 19.200 EUR zzgl. 5,95 % Maklerprovision

↑ Nach oben

69190 Walldorf – Baugrundstück zur Miete

In Walldorf, Robinienweg 5, steht ein 412 qm großes Baugrundstück zur Vermietung bereit. Das Schwimmbad, der Tierpark und der Wald befinden sich in nächster Nähe. Der Bauplatz ist voll erschlossen und umzäunt. Die Kosten der Kanalanschlüsse sowie die Stromverlegung vom Grundstück hin zum Standplatz muss vom Mieter selbst veranlasst und bezahlt werden. Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des qualifizierten Bebauungsplanes „Nördlich des Eichenwegs III“, demzufolge auf dem Grundstück nur ein Einzelhaus errichtet werden kann, welches jedoch aus zwei Wohneinheiten bestehen darf. Bei Interesse eines gemeinsamen Wohnens müssten also geklärt werden, ob zwei Wohnmodule gekoppelt werden können. Die Größe des Baufensters (ca. 11 x 14 m) würde dies zumindest ermöglichen. Die Miete beträgt 450,00 € pro Monat.
Kontakt: Andreas Hill, LBS Immobilien Wiesloch, Mobil 0172 277 1906, Tel. 06222 93 58 27 12

↑ Nach oben

72160 Altheim bei Horb am Neckar – Standplatz zur Miete

Auf diesem Grundstück in Altheim wurden schon alle Voraussetzungen für ein weiteres Tiny House geschaffen. Eine Genehmigung liegt bereits vor. Es müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:
Das Haus muss den Bestimmungen des vorliegenden Bebauungsplans entsprechen. Dieser sieht ein mit Blech eingedecktes Satteldach und eine Länge von 9 Metern für das Tiny House vor. Auf Wunsch werden die Baupläne kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Grundstücksfläche beträgt 60 m².
Der Mietpreis liegt bei monatlich 250 EUR. Nebenkosten für Wasser und Strom werden von jedem Mieter selbst getragen. Zusätzlich fällt eine Pauschale von 10 EUR monatlich an, die für Arbeiten und Anschaffungen rund um das Grundstück verwendet werden.
Kontakt: Nicole, Tel. 0160/2693712.

↑ Nach oben

74426 Bühlerzell – Baugrundstück zur Pacht

Aus dem ehemaligen Landhauspark „Grafenhof“ ist ein Wohngebiet geworden – insgesamt locker bebaut und sehr grün. Hier wird ein reguläres Baugrundstück am äußeren Ende der Wohnbebauung verpachtet (bitte KEINE Kaufanfragen senden!). Auf der Ostseite grenzt der Platz an den Garten der Eigentümer, Nord und Westseite sind frei und unverbaubar. Das Grundstück hat knapp 600qm, wovon mindestens 200qm gepachtet werden sollten, der Rest würde ggf. für Obstbäume genutzt werden. Es dürfen maximal 45qm überbaut werden – erwünscht ist also ein kleines Haus plus Gartenhütte oder ein entsprechend größeres Haus / Wagen. Das Grundstück hat Wasser, Abwasser und Stromversorgung. Glasfaser kommt 2024, bis dahin Kupfer oder LTE.
Pachtpreis: EUR 1,00 pro Quadratmeter und Monat für die ersten 200 qm – der Rest ist Verhandlungssache.
Kontakt: Petra Weise, tiefergut@gmx.de

↑ Nach oben

96450 Coburg – Standplätze zur Pacht

In Coburg stehen Standplätze für Tiny Houses, Microhomes oder mobile Häuser auf Pachtbasis zur Verfügung. Das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 5.000 qm, ein ehemaliger Bauhof, befindet sich am Ortsrand des Stadtteils Scheuerfeld und hat Stadtbusanbindung. Beide Hochschulstandorte sind nur knapp 3 km entfernt und gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Die jeweilige Grundstücksgröße und -lage ist je nach Verfügbarkeit ab ca 100 qm flexibel wählbar. Alle Grundstücke sind wegemäßig gut erschlossen und verfügen bei Bedarf über Strom, Wasser und Abwasseranschluss. Wenn benötigt kann Stauraum (Boxen) im Nebengebäude dazu gemietet werden. Dort gibt es auch einen Waschmaschinenraum. Geplant ist, das Grundstück nach und nach mit 10-15 Tiny Häusern oder Hausgruppen zu füllen.
Pachtpreis: EUR 1,00 pro Quadratmeter beanspruchter Grundstücksfläche und Monat.
Kontakt: Lutz Wallenstein, tg.1@gmx.de

↑ Nach oben

A-4501 Neuhofen an der Krems – Pachtgrundstück

Baugrundstück mit 1000 Quadratmetern in ruhigem Wohngebiet 2km außerhalb von Neuhofen zu verpachten. Geeignet für bis zu zwei transportable Tiny Houses oder Modulhäuser. Bei entsprechendem Interesse stehen noch weitere, angrenzende Grundstücke zur Verfügung. Wasser, Abwasser und Strom sind auf dem Grundstück vorhanden. Bezüglich der Bebauung bestehen keine baurechtlichen Einschränkungen.
Neuhofen an der Krems liegt im Dreieck Linz/Wels/Steyr und verfügt über Zuganbindung, Schulen und einen Kindergarten.
Kontakt: Harald Ecker, ecker.harald@gmx.net, Tel. 0043 67763426716.

↑ Nach oben

H-8872 Muraszemenye – 4-6 Standplätze für Tiny Houses

In der kleinen ungarischen Ortschaft Muraszemenye, gibt es innerorts auf einem 1000 qm großen, langgezogenen Grundstück Raum für 4-6 Tiny-House-Standplätze. Ein Tante Emma Laden befindet sich auf der anderen Straßenseite und es gibt eine sehr gute Autobahnanbindung. Die Ortschaft grenzt an die Mur-Auen, die im Dreiländereck Ungarn-Kroatien-Slowenien liegen. Sowohl Österreich als auch der Plattensee sind mit dem Auto in einer Dreiviertelstunde erreichbar.
Kontakt: Karl-Heinz Langebner, Langebner.K@gmx.at

↑ Nach oben

Disclaimer: Die Informationen zu den einzelnen Angeboten stammen von den Eigentümern. Auch wenn wir bestrebt sind, vor einem Eintrag baurechtliche und sonstige relevante Belange abzuklären, erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Bei Interesse an dem einen oder anderen Grundstück vergewissern Sie sich bitte, dass eine Platzierung speziell Ihres Hauses mit dem lokalen Bebauungsplan konform ist.
 


 

Kauf, Pacht oder Miete?

Wer das nötige “Kleingeld” hat und nicht unbedingt gemeinschaftlich wohnen möchte, wird sich nach einem Baugrundstück zum Kauf umsehen. Mit Grundeigentum geht man als Bauherr oder Bauherrin zwar die meisten Verpflichtungen ein, hat aber in der Regel auch den größten individuellen Gestaltungsfreiraum. Für viele Bauherren muss es jedoch nicht unbedingt ein Grundstück zum Kaufen sein, denn: Miet- oder Pachtgrundstücke kommen der Idee von Flexibilität und Kostenersparnis natürlich am nächsten.

Baugrund zur Pacht wird z.B. von Grundstückseigentümern angeboten, die Bauland besitzen, dies in absehbarer Zeit nicht selbst bebauen wollen, jedoch an einer Zwischennutzung interessiert sind. Die Zwischennutzung kann durch Gartenbau, aber auch durch die Bebauung mit transportablen Wohneinheiten erfolgen, wobei die Verpachtung zu Wohnzwecken den größeren Gewinn verspricht. Die Pacht eines Grundstücks unterscheidet von der Miete durch die sog. mögliche Fruchtziehung. Der Begriff “Fruchtziehung” kann wörtlich genommen werden – man darf also z.B. Obst von auf dem Grundstück befindlichen Obstbäumen selbst ernten oder Fische aus dem Teich angeln – aber auch im übertragenen Sinn: Der Pächter darf das Grundstück und ggf. mitgepachtete Räumlichkeiten zur Erzielung von Einnahmen nutzen.

Grundstücke zur Miete dürfen lediglich für den Aufenthalt (ggf. also zum Wohnen) genutzt werden. Für Standplätze auf Campingplätzen werden daher in der Regel Mietverträge geschlossen, für Parzellen in Siedlungsprojekten können es auch Pachtverträge sein.

Was die Erschließungskosten betrifft, so trägt diese in der Regel der Grundstückseigentümer. Vermietet oder verpachtet er sein Grundstück wird er – um diese Ausgaben wieder reinzuholen – die Kosten auf die Miete oder den Pachtzins umlegen. Denkbar sind aber auch Verträge, mit denen sich der Mieter oder Pächter bereit erklärt, diese Kosten zu übernehmen, um im Gegenzug eine sehr geringe Miete bzw. Pacht zahlen zu müssen. Solche Vereinbarungen lohnen sich für Bauherren aber natürlich nur bei sehr langfristigen Verträgen.

Stellplatz oder Standplatz?

In unserer Beratungsarbeit unterscheiden wir zwischen Stand- und Stellplatz. Diese Unterscheidung ergibt sich aus dem Baurecht (und auch aus der Ausweisung von Plätzen in Campingparks). Genaugenommen dienen Stellplätze nur zum Abstellen von Fahrzeugen: Auf Privatgrundstücken wird darauf z.B. ein Pkw geparkt, es kann hier aber auch ein Wohnmobil oder ein Tiny House (ohne Nutzung) abgestellt werden – die „gebäudegleiche Wirkung“ darf in diesem Fall (insbesondere nahe der Grundstückgrenze) dennoch nicht außer Acht gelassen werden. Ein Tiny House, das zu Wohnzwecken genutzt wird, darf dagegen nicht auf einem Stellplatz stehen.
Umgangssprachlich werden die Begriffe häufig vermischt: Besonders im Zusammenhang mit dem Platzieren von Tiny Houses auf Campingplätzen wird gerne von „Stellplätzen“ gesprochen. Streng genommen müssten abgetrennte Parzellen für (nicht nur Dauer-)Campinggäste als Standplätze bezeichnet werden – diesen kann ein separater Stellplatz für einen Pkw zugeordnet sein. Für Wohnmobile auf der Durchreise gibt es (Übernachtungs-)Stellplätze.
Standplätze zur Miete oder Pacht werden in der Regel mit Infrastruktur angeboten. Bei kompletten Grundstücken kann man sich als Mieter oder Pächter selber um die Anschlüsse, die Gründung des Standplatzes (Verfestigung, Punktfundamente etc.) und die Zuwegung kümmern müssen.