Wohl temperiert: Wärme- und Sonnenschutz im Kleinhaus

Wohl temperiert: Wärme- und Sonnenschutz im Kleinhaus

Auch wenn die Hitzeperiode nun vorbei ist: Der nächste Sommer kommt bestimmt und spätestens wenn die Außentemperaturen die 35°C-Marke ansteuern, ist dann jeder Hausbesitzer froh, wenn das eigene Haus nicht zur Sauna wird. Wie effektiv die Wärme- und Kältedämmung des Hauses ist, hängt von den verwendeten Baustoffen, aber auch von der Architektur und Ausrichtung des Hauses ab: Wie groß sind die Fensterflächen auf der Südseite und ggf. im Dach? Schützen dort Dachüberstände, Balkone oder Pergolen die Fensterflächen vor direkter Sonneneinstrahlung? Baustoffe mit ... Weiterlesen...

Das Bad im kleinen Häusern – Tipps für Heimwerker

Laut Statistischem Bundesamt war die Anzahl der Single-Haushalte bereits im Jahr 2013 auf über 16 Millionen angestiegen. Wer allein lebt und gleichzeitig ein eigenes Dach über dem Kopf haben möchte, benötigt kein Einfamilienhaus in Standardgröße ab 120 qm. Zu diesem Zweck wurden Kleinhäuser bzw. Single-Häuser entwickelt , die je nach Ausführung zwischen 20 und 100 qm Wohnfläche aufweisen und in ihrer kleinsten Version sogar mobil sein können. Trotz höherem Quadratmeterpreis als ihre großen Brüder, kosten sie unterm Strich meist weniger - ... Weiterlesen...

Wieder Wild: Selbstbausatz für ein Tiny House

Gastartikel von Hendrik Raufmann – Jetzt im Sommer 2015, wenn die Sonne wieder auf Berlin-Kreuzberg scheint, wird das urbane Gartenprojekt, der Prinzessinnengarten zum Schauplatz für ein gemeinschaftliches Experiment: Das Team von Wieder Wild hat einen modularen Selbstbausatz für ein Tiny House entwickelt. Mitten im belebten Kreuzberg, zwischen Investorengroßprojekten und Kiez im schnellen Wandel, entsteht der Prototyp unter Beteiligung der Öffentlichkeit - sozusagen im Wikipedia-Prinzip. Wer Lust am Bauen und Gestalten hat, ist dazu eingeladen, mitzugestalten, mitzubauen und mehr über die Idee ... Weiterlesen...

Barrierefrei Wohnen – auch im Kleinhaus

Selbstverständlich denkt man nicht nur als Bauherr ungern an mögliche Gebrechen im Alter. Das Alter ist jedoch ein natürlicher Lebensabschnitt des Menschen, der mit Bewegungseinschränkungen einhergehen kann. Dies sollte auch bei der Konzeption eines Single- oder Kleinhauses berücksichtigt werden, denn mit fortschreitendem Alter ist es für die meisten Menschen besonders wichtig, einen verlässlichen Lebensmittelpunkt zu haben. So wird mit den Jahren ein Umzug - aus welchen Gründen auch immer - zunehmend als belastend, wenn nicht sogar als beängstigend empfunden. Selbst als reiselustiger ... Weiterlesen...

Was sich Tiny Houses von Wohnmobilen abschauen können (6)

Gastartikel von Ulrich Dolde - Fortsetzung und letzter Abschnitt der sechteiligen Artikelserie: 3. Wasserversorgung Wasserbevorratung und Wasseraufbereitung: Wer in seinem Tiny House nicht an die Wasserversorgung angeschlossen ist und auch keine Quelle auf dem Grundstück hat, wird um einen Frischwassertank kaum herum kommen. Der muss beim Kleinhaus sicherlich nicht aus dem Wohnmobilbereich kommen, denn hier wird man ggf. auf etwas größere „Gebinde“ mit vielleicht 500 oder 1000 Liter Wasser setzen. Wir haben in unserem Womo drei separate 100‐Liter‐Tanks verbaut, so dass wir unterwegs auch ... Weiterlesen...

Raumsparbadewannen – die praktische Lösung für kleine Bäder

Die funktionale Planung mit gleichzeitig ansprechender Gestaltung eines kleinen Bades stellt für so manchen Bauherren oder Käufer eines kleinen Hauses eine Herausforderung dar. Von den Bädern in Hotelzimmern der gehobeneren Klasse kann man sich diesbezüglich Inspiration holen. Meist wird dort, da weniger Grundfläche beanspruchend, eine Walk-in-Duschkabine eingeplant. Aufgrund des geringeren Wasserverbrauchs beim Duschgang im Vergleich zum Vollbad ist die Lösung mit der Dusche zudem auch ökologischer. Aber wer wünscht sich nicht zumindest quartalsweise dann doch mal in einer Badewanne abzuhängen?! Auf ... Weiterlesen...

Gesund wohnen: Tipps zur Schadstoffreduzierung

Ein gesundes Raumklima ist angesichts der Tatsache, dass der Großteil des Lebens in Innenräumen stattfindet, überaus wertvoll für die Gesundheitserhaltung. Nicht selten ist die Schadstoffbelastung in Wohnräumen jedoch höher als im Freien. Gründe hierfür gibt es reichlich. Neben Baustoffen können Möbel und Böden Lösemittel, Weichmacher oder Giftstoffe enthalten und an die Raumluft abgeben. Nachfolgend lesen Sie wie sich die Schadstoffmenge in Ihrem Zuhause reduzieren lässt: Wohngifte – Wo kommen sie her? Während die Menge der Wohngifte in den vergangenen Jahren dank strengerer Vorschriften ... Weiterlesen...

Ein Projekt für Selbstversorger: Gewächshaus selber bauen

Gastartikel von Daniel Sebbin – Ein Gewächshaus, auch als Treibhaus oder Glashaus bekannt, kann mit wenigen Handgriffen von Laien selber gebaut werden, zumindest dann, wenn es ein kleineres Modell ist. In einem solchen Glashaus können gute Bedingungen für das optimale Gedeihen und einen guten Ertrag der Pflanzen geschaffen werden und gleichzeitig eine Verlängerung der Anbauperiode von Obst und Gemüse zur Selbstversorgung. Die Vorteile des Gewächshauses im Überblick:   Schaffung optimaler Temperaturen und Bedingungen für einen guten Wuchs Bestmöglicher Ertrag kann erzielt werden Regelung von Temperatur, Bewässerung, ... Weiterlesen...
Page 5 of 12« First...34567...10...Last »