Wohnen im Seecontainer – grundsätzliche Überlegungen

commodEin eigenes Haus ist für die meisten Menschen ein Lebenstraum. Findige Designer und ausgeschlafene Architekten ermöglichen es nun, dass dieser Traum, auf unkonventionelle Weise, in greifbare Nähe rückt – selbst bei geringem Budget. Die Hauptzutat zur eigenen Immobilie hat in diesem Fall ihren Ursprung in China, kommt über den Seeweg nach Europa und landet nach Erfüllung der gesetzlichen und regionalen Vorschriften der Baubehörde auf Ihrem Grund und Boden: ein Seecontainer, der nur noch ausgebaut werden muss. So einfach kann u. U. aus dem Traum Realität werden …

Zum Apartment ausgebaute Seecontainer eignen sich besonders für jüngere Bauherren, die sich nicht für Jahre auf einen Wohnort festlegen möchten. Denn: Genauso wie der unausgebaute Container angeliefert wird, kann der ausgebaute Container später an einen anderen Wohnort transportiert werden. So sind ausgebaute Seecontainer z. B. in Universitätsstädten mit Wohnraummangel ideale Studentenbuden. Da sie gestapelt werden können, lassen sich mehrere solcher Behausungen auch platzsparend übereinander setzen und durch Außentreppen zugänglich machen. Natürlich lassen sich bei größerem Wohnflächenbedarf auch mehrere Container zu größeren Gebäuden verbinden. Sobald gestapelt wird, ist allerdings unbedingt ein Bauingenieur und Statiker zu dem Projekt hinzuzuziehen.

Für alle, die sich an das Projekt “Ausbau eines Seecontainers” wagen möchten, verraten wir hier, was es im Vorfeld zu beachten gibt:

Wieviel Quadratmeter hat ein Seecontainer?

Cargotecture- HyBrid Art & Architecture, Enumclaw WaSeecontainer sind beliebig erweiterbar und in einem gewissen Rahmen stapelbar. Um herauszufinden, wie viele Container für Ihren Hausbau benötigt werden, müssen Sie einen Blick auf die Maße der robusten Stahlkolosse werfen: Ein 20-Fuß-Container ist im Inneren 5,890 m lang und 2,350 m breit. Die Höhe beträgt 2,372 m. Daraus resultiert eine Quadratmeterfläche von 13,84 m². Ein 40-Fuß-Container bietet das Innenmaß von 12,031 m x 2,350 x 2,372 (L x B x H). Somit ergibt sich hier eine nutzbare Quadratmeterfläche von rund 28,27 m².
Tipp: Wenn Ihnen die Wohnfläche einzelner Container zu klein ist, verbinden Sie mehrere Container miteinander. Mit vier 20 Fuß-Containern oder zwei 40 Fuß Containern erhalten Sie knappe 60 Quadratmeter Wohnfläche. Wenn Sie eine Wohnfläche von etwa 100 m² benötigen, sind dazu vier 40-Fuß-Container oder circa sieben 20-Fuß-Container notwendig.

Bildquellen: COMMOD/containme.de (Bild 1), hybridarc.com (Bild 2)

Fortsetzung: Wissenswertes zum Kauf von Seecontainern für Wohnzwecke


Lesen Sie auch …

▷ Wohnen im Seecontainer – Welche (Bau-)Vorschriften gibt es zu beachten?
▷ Grundstückerschließung und Energieausweis
▷ Wohnen im Seecontainer – Vorbereitungen für den Ausbau
▷ Wohnen im Seecontainer – der Ausbau



2 Comments
  1. Pingback: Wohnen & Leben im Container – Tipps für die Container Planung › Mampo

  2. Pingback: Top 20 Haus Aus Schiffscontainer – Beste Wohnkultur, Bastelideen, Coloring und Frisur-Inspiration