Für eine starke Lobby in Europa: Tiny Living Petition

Wer sich mit dem Bau oder Kauf eines Tiny House schon mal beschäftigt hat, wird schnell bemerkt haben, dass es auch für die Minihäuser Vorschriften und Gesetze gibt. Und, dass im Baurecht kaum zwischen Wohnhäusern konventioneller Größe und Minihäusern unterschieden wird. Das gilt es europaweit zu ändern.

Was ist die Tiny Living Petition?

Hinter der Tiny Living Petition steckt eine selbstorganisierte Vereinigung, deren Ziel es ist Sprachrohr für alle Tiny-House-Gemeinschaften, -Allianzen, -Hersteller und Menschen zu sein, die kleiner leben wollen. Zu diesem Zweck wurde eine Plattform geschaffen, um lokale und europaweite Anliegen zum Thema “Tiny Living” auszumachen und diese gemeinsam als Petition beim EU-Parlament oder auf Bundesebene einzureichen. Die Tiny Living Petition will sich für mehr Klarheit und Einheitlichkeit in der Gesetzgebung einsetzen. Sie will eine Änderung und Vereinheitlichung der Richtlinien in Europa anstoßen, unabhängig von Größe, Lage oder Baustil eines Minihauses.

Drei Schritte zum Ziel

Die Strategie, um möglichst viele Unterschriften zu sammeln und die Petition zum Erfolg zu führen, basiert auf drei Schritten:

Phase 1 (läuft aktuell)Phase 2 (ab Januar 2022)Phase 3 (ab September 2022)
Phase 1 (läuft aktuell)
Phase 1: Sammlung von Themen – Alle Menschen, denen das Thema “Wohnen auf kleinem Raum” am Herzen liegt, können Ideen und Bedürfnisse beisteuern, wie sich der Weg zum Leben im Minihaus ebnen lassen könnte.
Phase 2 (ab Januar 2022)
Phase 2: Veröffentlichung der Themen – Alle gesammelten Themen werden veröffentlicht und die Leser können für ihre persönlichen Favoriten abstimmen. Aus dem Thema mit den meisten Stimmen wird eine Petition erstellt.
Phase 3 (ab September 2022)
Phase 3: Sammlung von Unterschriften – Nun gilt es so viele Unterschriften wie möglich für die Petition zu sammeln. Das erklärte Ziel ist, innerhalb eines Monats mindestens 500.000 Stimmen aus ganz Europa zu sammeln. Im Anschluss soll die Petition an das EU-Parlament weitergeleitet werden.

Wer die Kampagne unterstützen will, kann das entweder durch Input an Ideen auf der Website der Tiny Living Petition tun oder sich als aktives Mitglied beteiligen. Im Verlauf der Kampagne werden Treffen organisiert, damit sich aktive Unterstützer über Erfahrungen und Veränderungen, welche durch die Petition herbeigeführt werden sollen, austauschen können.

Leave a Comment

nach oben