“Ideas to steal”: autarke Tiny Houses


“Bilder sagen mehr als 1000 Worte”, sagt man. Das stimmt natürlich, aber wenn es um Tiny Houses und Minihäuser geht, können Bilder – besonders wenn mit einem Weitwinkel-Objektiv aufgenommen – einen trügerisch großzügigen Eindruck vermitteln. Eine persönliche Besichtigung von Musterhäusern der Hersteller oder – noch besser – ein Probewohnen in Mini-Ferienhäusern im In- und Ausland kann zu einer wesentlich realistischeren Einschätzung verhelfen, wieviel Platz und Komfort diese Häuschen zu bieten haben. Wer zu diesem Zweck nicht gleich herumreisen möchte, kann sich einen ersten Eindruck mithilfe von Videos verschaffen, in denen durch verschiedene Häuser geführt wird. Ganz besonders hilfreich sind Videos, bei denen ein kritischer Blick auf die Grundrisse, die Einrichtung und die Haustechnik geworfen wird: Was ist gut gelöst? Was und aus welchen Grund wurde adaptiert?

Wir haben für Sie einige der zahlreichen Videos im Netz ausgewählt, die Ihnen dabei helfen können, die für Sie passende Raumaufteilung zu finden – und dies nicht nur für ein Tiny House: Viele Ideen zur intelligenten Nutzung von begrenzem Wohnraum lassen sich auch auf kleine Wohnmodule oder Mini-Apartments übertragen.

Die ersten beiden Videos führen durch (kanadische) autark konzipierte Tiny Houses – zuerst durch unterschiedliche Tiny Houses des Tiny-House-Eco-Resorts “Domaine Floravie” in Rimouski, Québec …

… dann eine Tour durch das “Blue Heron”-Tiny-House von Rewild Homes:

Nun eine detailierte Tour um und durch das autarke Tiny House von Ariel McGlothin in den Bergen von Wyoming. Dieses Video veranschaulicht sehr gut, was es alles braucht und was zu bedenken ist, um autark in einem Tiny House zu leben:

[Hinweis: Für Bauprojekte in Deutschland sollte bzgl. eines autarken Konzeptes unbedingt eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufgestellt werden, denn wie wir bereits in früheren Artikeln und unseren Infos zum Baurecht angemerkt haben, gilt in Deutschland der Anschlusszwang. Ohne Anschluss an das öffentliche Versorgungssystem gibt es in der Regel keine Baugenehmigung. Die Frage ist also, wie autark muss das Tiny House überhaupt sein?]
Das folgende Video führt durch ein autarkes Tiny House in British Columbia, Kanada, das bewusst so designed wurde, dass es wie ein “richtiges” kleines Haus aussieht. Zudem wurde hier zugunsten von Fenstern auf Stellfläche verzichtet. Das Resultat ist ein hübsches und lichtdurchflutetes Tiny House, das die Herzen aller RomantikerInnen höher schlagen lassen dürfte:



Bildquelle: Living Big in a Tiny House (Header)

Leave a Comment