Passgenaue Badkeramik - auch für kleinste Bäder

„Raum ist in der kleinsten Hütte“, sagt der Volksmund. Dieses Sprichwort lässt sich getrost auch auf Badezimmer übertragen: Ob Handwaschbecken, Toilette oder Badewanne, innovative Hersteller bieten für jede noch so kleine Fläche die passend geformten Badelemente an. Schließlich sollen auch im Mini-Bad keine Abstriche bei der Nutzbarkeit gemacht werden. Und das ist ausdrücklich auch dann möglich, wenn das Badezimmer sehr klein, verwinkelt oder mit wenig Lichteinstrahlung ausgefallen ist. Klar: Die größeren, helleren Räume sind als Wohn- und Schlafzimmer sowie als Küche ausgelegt. Doch auch das Mini-Bad wird mit den richtigen Elementen zum kleinen, privaten Ort für Frische und Erholung.

Handwaschbecken gibt es in vielen Größen und Formen

Das Waschbecken muss keineswegs groß, rechteckig oder oval und raumgreifend mit dem Wasserhahn in der Mitte ausfallen. Es gibt auch kleine Handwaschbecken, dreieckig oder rund, genau für den Winkel im Bad, der noch übrig ist und der dafür genutzt werden soll. Je nach der Zugänglichkeit des Standortes befindet sich der Wasserhahn links oder rechts, das ist auch für die Ablageflächen möglich. Bad- und Waschutensilien liegen dann genau auf den Seiten, die der Raumzuschnitt erlaubt. Das gilt im Übrigen auch für die Unterschränke: Sie sind gerade in einem kleinen Bad unverzichtbar als Stauraum. Eine gute Möglichkeit bilden zudem Aufsatzbecken. Sie stehen zum Beispiel im Raum, wenn sich die verwinkelten Ecken eher für Badewanne und Toilettenschüssel anbieten. Sie wirken dann auch als Raumgestalter, besitzen weniger Installationsaufwand und bringen mit avantgardistischen oder nostalgischen Formen Wärme in das ansonsten vielleicht funktionale Bad. Empfehlenswerte Badserien mit geeigneten Handwaschbecken für kleine Bäder sind etwa Keramag iCon oder Ideal Standard Connect.

Raumspar-WCs an der Wand

villeroy-boch-subway-20-wand-wc-l-565-b-375-cm-weiss-mit-ceramicplus--vb-560050r1_0aGerade beim kleinen Badezimmer tritt manchmal folgendes Problem auf: Wer auf der Toilette sitzt, stößt sich die Schulter am Handwaschbecken und die Knie am Badewannenrand. Die Lösung besteht in dem Wand-WC, das raumsparend genau den Platz im Badezimmer füllt, der dafür noch vorhanden ist. Diese Ausführungen gibt es mit einem schicken Design und in verschiedenen Formen, sodass jede räumliche Anforderung erfüllbar ist. Raumspar-WC bedeutet, dass die Toilettenschüssel nur eine Vorbaulänge von 49 cm besitzt. Diese Variante findet sich zum Beispiel bei Tiefspül-WCs der Design-Linie iCon xs von Keramag. Auch beim Wasserverbrauch sind solche Produkte – mit nur sechs Liter Wasser pro Spülvorgang – echte Minimalisten. Auch Villeroy & Boch bietet in der Serie Subway 2.0 Tiefspül-Wand-WCs in Kompaktversionen an. Die High-Tech-Beschichtungen mit Lotuseffekt auf neuer Badkeramik von Markenherstellern bieten außerdem einen weiteren Vorteil: Darauf zieht sich das Wasser in Tropfen zusammen, nimmt Kalkrückstände und Schmutz mit in den Aufguss.

Badewannen für jeden Bedarf

Es ist vor allem die Badewanne, die aus jedem noch so kleinen Raum das häusliche Wellness-Center macht. Und es gibt sie für alle wirklich nur erdenklichen Stellen und Zuschnitte, die dafür zur Verfügung stehen. Die Vorstellung, dass eine Badewanne lang, breit und rechteckig ist, gehört schon längst der Vergangenheit an. Die Fachbranche definiert die Maße für eine kleine Standardwanne als 170 x 70 cm. Reicht der Platz auch dafür nicht, kommen die vielen Varianten der Raumspar- und Sitzwannen in den Blick. Zur Auswahl stehen auch asymmetrische Formen, sie verjüngen sich zum Beispiel zu einem Ende hin. Kleine Bäder verlangen kreatives Denken und neue Wege: Wer sagt z.B. dass das Waschbecken nicht über dem Fußende der Badewanne angebracht sein darf?

Raumspar Badewanne 170

Geht es darum, ganz spezielle Ecken zu füllen, gibt es unter anderem sechseckige oder andere, mehreckige Ausführungen. Bewährte Lösungen der Marke Bette tragen beispielsweise den schönen Namen „Bambino“. Asymmetrisch präsentieren sich Raumspar-Badewannen von Ideal Standard, Villeroy & Boch oder Keramag.

Fazit: Mini-Bäder besitzen viel Potenzial

Auch das kleinräumige, verwinkelte Badezimmer besitzt das Potenzial für ein funktionales und vor allem stilvolles Bad. Ob Handwaschbecken, Toilette oder Badewanne: Namhafte Hersteller liefern heute die passenden Maße für stilvolles, modernes Design im Mini-Format.

Bildquellen: carde reimerdes via Houzz.de (Bild 1), Olive Juice Designs via Houzz.de (Bild 2), Villeroy & Boch (Bild 3), Bad-Design-Heizung via Houzz.de (Bild 4)

Hinterlassen Sie einen Kommentar