Mit Licht Raum schaffen ... mit 3 einfachen Tricks

Egal ob im Ferienhäuschen oder zuhause – in kleinen Räumen gilt es mehr zu beachten als in großen und weitläufigen Zimmern. Kleinere Räume wirken nämlich schnell überladen und unaufgeräumt. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Tipps und Tricks, die es einem ermöglichen, schmale oder niedrige Räumlichkeiten größer wirken zu lassen. Das Spiel mit dem Licht ist eines davon! Lampen und Leuchten sorgen nicht nur für stimmungsvolle Atmosphäre und bei Bedarf für Helligkeit, sondern sind auch perfekte Hilfsmittel, um bei der Größe eines Raumes zu tricksen.

Es gibt einige Optionen, die Sie für Ihre Zimmer ausprobieren können. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen ein paar Ideen, die dabei helfen können, mit Beleuchtung mehr Raum zu schaffen. So entsteht zudem noch ein überzeugender Vorteil: Sie schummeln Ihr Zuhause nicht nur optisch größer, sondern setzen ebenso strahlende und charmante Akzente. Denn all diese Ideen haben eine Gemeinsamkeit: Durch den Einsatz von Licht wird ein bezauberndes Ambiente geschaffen. Schöne Leuchten und außergewöhnliche Lampen zur Umsetzung unserer Tipps, sowie mehr Inspirationen rund um die Einrichtung für Ihr Zuhause – egal ob groß oder klein – finden Sie z.B. bei Westwing.

Trick #1: Licht reflektieren

Nutzen Sie geschmackvolle Spiegel! Egal ob Standspiegel oder Wandspiegel: Diese silbernen Multitalente vergrößern nicht nur mit der verspiegelten Oberfläche Ihre Zimmer, sondern reflektieren ebenfalls die Lichteinstrahlung. Das bedeutet, dass das Licht nicht nur von der Lampe ausgeht, sondern vom Spiegel auch in entlegene Ecken weitergeleitet werden kann. Je größer der Spiegel, desto mehr Licht kann gespiegelt werden. Probieren Sie es am besten einmal selber aus! Sie müssen dabei nur wissen, dass jeder Lichtstrahl, der auf die Spiegeloberfläche prallt, im selben Winkel wieder reflektiert wird. So wirkt Ihr Zuhause noch heller und größer, da auch die Ecken oder unbeleuchtete Orte in schönem Licht erstrahlen!

Trick #2: Keine großen Lampen

Kleine Räume minimieren die Möglichkeiten bei der Auswahl von schönen Möbeln sowie Farben. Große Möbel lassen den Raum schnell überfüllt aussehen und intensive Farben an den Wänden minimieren den Raum optisch. Genauso wie große Möbel für einen kleinen Raum ungeeignet sind, sind es auch große Lampen. Ein wuchtiger und schwerer Kronleuchter, der prächtig an einer langen Kette herunterhängt, verstärkt den Eindruck, dass das Zimmer niedrig ist und die Decke tief liegt – selbst wenn der Raum eine normale Höhe hat. Es empfiehlt sicher daher, einen flachen Lampenschirm zu nutzen, der relativ hoch angebracht wird. Diese Kombination aus hoher Anbringung und Lampenschirm lassen Decke und Wände größer erscheinen. Es muss kein Kronleuchter sein, wenn Sie eine hinreißende Deckenbeleuchtung wollen! Es gibt eine Vielzahl an tollen Leuchten, die kleiner sind und mehr für Ihren Raum tun können ! Denn hier gilt: Klein, aber fein!

Trick #3: Wände anstrahlen

Auf Trick #2 baut die folgende Idee auf – Stichwort „Wallwasher“: Beleuchten Sie mit LED-Strahlern oder Halogen-Spots direkt Ihre Wände oder die Decke! Hierfür eignen sich Niedervolt-Spannseilsysteme wunderbar. Zwar mag es im ersten Moment etwas eigenartig sein, nicht in den Raum hinein zu leuchten, aber überzeugen Sie sich selbst! Wenn die Wand mit zartem Licht angestrahlt wird, erscheint das gesamte Zimmer größer und heller! Dabei können Sie auch bestimmte Bilder oder Dekorationen, die an der Wand befestigt sind, in Szene setzen. Besonders schön ist es außerdem, wenn Sie kleine Lichterinseln gestalten. So teilen Sie selbst den kleinsten Raum in mehrere Teile auf. Dadurch wird der Eindruck erweckt, dass das gesamte Zimmer an Größe gewonnen hat.

Auch das kleinste Zimmer kann mit einer geschmackvollen Einrichtung und einfallsreicher Beleuchtung begeistern. Wenn Sie die oben genannten Tricks kreativ umsetzen, erstrahlt Ihr Zuhause im wahrsten Sinn des Wortes in einem ganz neuen Licht.

Bildquellen: Alle Bilder via Houzz.de. Copyright Sol Haus Design (Bild 1), EJ Interior Design, Eugenia Jesberg (Bild 2), Oregon Cottage Company (Bild 3), Samuel Kendall Associates Limited (Bild 4).

Hinterlassen Sie einen Kommentar