“Tiny-House-Pionier” Klaus Toczek und sein Bauprojekt

Ein “echtes” Tiny House, wie es Jay Shafer – sozusagen der “Evangelist” der Tiny House Bewegung in den USA – im folgenden Video vorstellt, hat die konventionelle Hausform mit Satteldach, und außerdem Räder.

Die Mobilität dient in vielen Fällen nicht so sehr der Reiselust der Besitzer, sondern um bei fehlender Baugenehmigung am betreffenden Ort regelmäßig den Stellplatz wechseln zu können. In den USA ist es kein Problem für so ein rollendes Häuschen eine Straßenverkehrszulassung zu bekommen. Anders in der EU: In Deutschland ist man mit ungeahnten Hürden konfrontiert, wenn man eine dauerhafte Straßenzulassung für sein mobiles Zuhause beantragen möchte – bei sporadischem Transportbedarf können dagegen relativ problemlos Kurzzeitkennzeichen für den Anhänger beantragt werden.
Baurecht und Straßenverkehrsordnung bieten hierzulande nicht gerade günstige Voraussetzungen für den “Betrieb” von Tiny Houses. Grund genug dafür, dass sich dieser Haustyp bisher in Deutschland noch nicht etablieren konnte.

Ein regelrechter Pionier in Deutschland ist deshalb Klaus Toczek, der vor wenigen Tagen mit seinem “Tiny House”-Projekt begonnen hat. Als Vorbild für sein Häuschen soll das Little Beach Cottage von SignaTour dienen:

tiny-beach-cottage-1
tiny-beach-cottage-2

Und der Bauplatz könnte kaum idyllischer sein:
bauplatz

In seinem Bautagebuch erläutert Klaus Toczek die verschiedenen Planungs- und Bauschritte – illustriert durch Sketchup-Grafiken und natürlich Fotos:
Bad
haenger
haenger-foto
Außerdem sind alle Websitebesucher dazu eingeladen, sich an der Abstimmung für die Farbe des Aussenanstrichs zu beteiligen.

Wir finden, eine schöne Inspiration für alle Fans der ganz kleinen Häuschen und werden das Projekt natürlich aufmerksam mitverfolgen.

Update 2018: Pionierarbeit bringt es mit sich, dass man keine ausgetretenen Pfade vorfindet und sich, wie Klaus im Interview mit Marco von kleinerleben.de durchblicken lässt, manche Lösungen erst durch “Trial and Error” ergeben. Dass sich ein solcher Weg aber auch lohnen kann, beweist das fertiggestellte Tiny House von Klaus Toczek, das nun (ganz legal) auf einem schönen Terrain mit Burgblick in Braunfels steht und darauf wartet, Teil eines “Tiny Ecovillage” zu werden …