Saugroboter und ihre verschiedenen Hersteller

Bringt man die Sprache auf Saugroboter ist die Reaktion des jeweiligen Gesprächspartners selten indifferent: Entweder erntet man ein missbilligendes Naserümpfen ob der zunehmenden Technisierung unseres Zuhauses oder begeisterte Erfahrungsberichte, wie praktisch so ein kleiner Haushaltshelfer doch sei – wobei die zweite Fraktion immer größer wird. Nicht mehr die Katzen jagen nun die Staubmäuse unter der Couch, das erledigt jetzt der Saugroboter …

Die Beliebtheit dieser kleinen, eigenständig arbeitenden Reinigungsgeräte wächst stetig. Daher gibt es mittlerweile sehr viele unterschiedliche Hersteller und eine überaus große Vielfalt von Produkten in diesem Segment. Verbraucher, die einen Saugroboter anschaffen möchten, können dadurch im Angebotdschungel schnell den Überblick verlieren.

Um die Kaufentscheidung für einen Saugroboter zu erleichtern, stellen wir Ihnen in diesem Artikel einige Hersteller und Modelle vor. Tests und Bewertungen der besten Saugroboter helfen darüber hinaus dabei, das passende Modell für die eigenen Ansprüche zu finden.

Der ROBOROCK Saugroboter

Das Unternehmen Roborock wurde im Jahr 2014 gegründet, nachdem Richard Chang, der CEO, die 20 marktführenden Saugroboter in Eigenregie getestet hatte, von keinem wirklich begeistert war und daher sein eigenes Produkt entwickelte.
2016 brachte Roborock den Xiaomi Mi Robot Vacuum auf den Markt und erfuhr damit umgehend einen reißenden Absatz. Auf dem europäischen Markt wird Roborock mittlerweile stetig beliebter und veröffentlicht kontinuierlich neue Produkte, die sich durch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Aktuell sind die praktischen Saugroboter in 28 Ländern erhältlich.

Ein wenig (mehr) Hintergrundinfo …
Xiaomi, das Unternehmen, von dem der folgende Abschnitt handelt, investierte 2014 in Roborock – und hält immer noch 35% der Anteile. Inzwischen ist Roborock jedoch unabhängig. Die Verflechtung der beiden Unternehmen kann allerdings verwirrend sein:
Mangels Bekanntheitsgrad nahm Roborock den Markennamen „Xiaomi“ des gleichnamigen bereits gut etablierten Unternehmens in seine Modellbezeichnungen auf. Auf diese Weise kam es zu den Xiaowa-Modellen von Roborock. Um die Sache noch verwirrender zu machen: Roborock produziert für Xiaomi und fungiert hierbei als ODM (= Original Design Manufacturer).

Der XIAOMI Saugroboter

Vielen Staubsauger-Interessierten wird der Name des chinesischen Tech-Riesen Xiaomi bereits ein Begriff sein, denn der Markt wurde durch die erste Generation, den Mi Robots – entwickelt von Roborock, produziert im Auftrag von Xiaomi –, maßgeblich revolutioniert. Gegründet wurde das Unternehmen von dem CEO Lei Jun im Jahr 2010 – in China war die Firma im Bereich der Smartphones im Jahr 2013 bereits Marktführer. Die Produkte des Unternehmens finden sich heute in sämtlichen Lebensbereichen. Auch in Europa werden immer mehr Mi Stores von Xiaomi eröffnet.

Die Saugroboter von Xiaomi liegen in einer Preisklasse bis zu 300 Euro und können als absolut empfehlenswert bewertet werden.

Der ECOVACS Saugroboter

Im Asia-Pazifik-Raum ist Ecovacs technologisch bereits seit dem Jahr 2010 der unangefochtene Hersteller. Ecovacs brachte mit dem Deebot Ozmo 950 das erste Saugroboter-Modell auf den Markt, welches dank funktionierender Kartenspeicherung unterschiedliche Etagen reinigen konnte. Darüber hinaus war das Gerät in der Lage, Teppiche während des Wischens selbstständig zu erkennen.

Mit dem Ozmo 960 soll als nächster Schritt der erste Saugroboter geschaffen werden, der auch Socken und Kabel verlässlich erkennen kann. Diese Technologie wird von Ecovacs als „KI AIVI“ bezeichnet und soll in Zukunft in allen Saugrobotern von Ecovacs zu finden sein. Daten, die während des Betriebs über kleinere Hindernisse gesammelt werden, werden an eine umfangreiche Datenbank gesandt, aus welcher der Roboter dann wieder entsprechende Informationen bezieht.

Der ZACO Saugroboter

In Europa werden die von ILIFE produzierten Saugroboter unter dem Namen ZACO vertrieben. Die Produkte sind häufig bei Discountern unter den gängigen Hausmarken zu finden, wie beispielsweise Saugroboter von Silvercrest bei LIDL oder Medion bei ALDI. 

Zaco bringt dabei im Abstand von einem Vierteljahr neue Modelle auf den Markt. Zu Beginn handelte es sich dabei vornehmlich um günstige Saugroboter, nun werden allerdings auch preisintensivere Flaggschiffmodelle angeboten. Anfang des Jahres 2020 wurde ein Saugroboter vorgestellt, der sich der gängigen LDS zur Laser-Raumvermessung bedient.

Der ANKER EUFY Saugroboter

In Deutschland ist der Hersteller Anker besonders durch eine sehr große Präsenz bei dem Online-Händler Amazon bekannt. Als zukunftsweisend können die Saugroboter von Anker allerdings nicht bewertet werden.

Der RoboVac L70 Hybrid ist seit dem Jahr 2019 erhältlich und das empfehlenswerteste Modell, die Vorgänger konnten hinsichtlich ihrer Leistung kaum überzeugen.

Soweit unsere kleine Einführung in die Welt der Saugroboter-Hersteller. Worauf Sie beim Saugroboterkauf achten sollten hat die Stiftung Warentest mit den “8 wichtigsten Tipps” im folgenden Video zusammengefasst:
 

Bildquellen: iStock.com/Lightspruch (Bild 1), iStock.com/vilgun (Bild 2).

Leave a Comment