Haus selber bauen mit Baukastensystem

Haus selber bauen
mit Baukastensystem

Seit 2011 auf dem Markt ist das [SI-MODULAR] Baukastensystem. Aus einer übersichtlichen Anzahl unterschiedlicher Bauteile, die mittels eines Rasters kombiniert werden können, lassen sich Holzrahmenhäuser für den privaten und gewerblichen Bedarf, sowie zum Einsatz in der Entwicklungshilfe realisieren. Alle Bauteile fügen sich durch ihre Steckverbindungen leicht ineinander, sodass für den Aufbau lediglich ein Hammer als Werkzeug benötigt wird. Auch ein fehlerhafter Aufbau ist damit nahezu ausgeschlossen. OSB-(Grobspan-)Platten und Furnierschichtplatten bilden das Tragwerk, Holzstegträger dienen als Stützen, Kehlbalken und Sparren. Je nach Haustyp und Größe ist der Rohbau in wenigen Stunden errichtet. Als Dachdeckung kommen ein Zinkblech-Click-System oder Bitumenschindeln zur Anwendung. Dazu passend wird ein Dachrinnenpaket mit Fallrohren angeboten.

Der Wandaufbau erfolgt idealerweise mit Lehm (Lehmziegel oder Stampflehmwand). Entsprechend wird zum Bausatz auch die benötigte Menge an Lehm in Bigpacks oder ins Modulraster passende, luftgetrockenete Lehmziegel angeboten. Ab einer Wohnfläche von 50 qm ist bei Wohnhäusern zur Einhaltung der Anforderungen der EnEV jedoch eine zusätzliche Dämmung erforderlich.

Und so funktioniert’s (Aufbauzeit: 4 Stunden):

Zwei Beispiele für Pläne und Grundrisse von kleinen Häusern, die auf der [SI-MODULAR]-Website zur Inspiration vorgestellt werden:

 

[SI-MODULAR] versteht sich als Hausbaukasten – auf die Unterscheidung von Baukasten und Bausatz wird dabei Wert gelegt:
Auf Basis einer individuellen Konfiguration kann ein „Paket“ zur Errichtung der schlossenen Gebäudehülle zusammengestellt werden. So flexibel das System ist, so gibt es Punkte, die unveränderlich sind: die Gebäudebreite, die Geschosshöhe und die Dachneigung.

Der Preis ist abhängig von der Gebäudegröße, den gewählten Bauteilen (z.B. Wand- oder Fensterelemente) und den. Materialien. Wenn Sie die zu erwartenden Baukosten überschlagen wollen, rechnen Sie noch Kosten für die Gründung und den Innenausbau des Hauses sowie für Elektrik und Sanitär hinzu.

Der Hausbaukasten [SI-MODULAR] wurde anfänglich für die Entwicklungshilfe konzipiert, wird zunehmend aber von Unternehmen und privaten Bauherren genutzt, die einfach, schnell und  kostengünstig eine Gebäudehülle erstellen wollen, um sich dann in Ruhe dem Innenausbau zu widmen.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten des Anbieters STELLINNOVATION GmbH finden Sie auf www.si-modular.net*

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. 20 Ideen Für Haus Selber Bauen – Beste Wohnkultur, Bastelideen, Coloring und Frisur-Inspiration sagt:

    […] Beste Haus Selber Bauen von Haus selber bauen mit Baukastensystem. Quellbild: tiny-houses.de. Besuchen Sie diese Site für Details: tiny-houses.de […]

Kommentare sind deaktiviert.