Minihaus und Modulhaus. Beispiele aus aller Welt (14).

Weiter zu Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16

Bild Primeval Symbiosis Baumhaus
Primeval Symbiosis, DK
Infos über www.behance.net


Bild Abod Shelters
Abod Shelters, US
www.abodshelters.com

Beehive Houses, SY
www.inhabitat.com
Photo: © James Gordon
Bild Eliphante Naturhaus
Floating Barn, LV
www.nrja.lv
Bild Ecoperch England
Ecoperch, UK
www.blueforest.com
Bild Wohnothek
Wohnothek, AT
www.wachter-wiesler.at
Bild Cocoon Tree Tent
Cocoon Tree, FR
www.cocoontree.com
Iglu Finnland
Hotel Kakslauttanen, FI
www.kakslauttanen.fi
Bild Baumraum AR
Baumraum, DE/AR
www.baumraum.de
Bild ONV Huset
ONV Huset, DK
www.onv-huset.dk
Bild Lisi, AT
LISI, AT
www.solardecathlon.at

Weiter zu Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16

 
Vielseitig geht es auch auf dieser Seite weiter. Einmal mehr beweisen Architekten und Designer, dass Minihäuser alles andere als langweilig sein müssen. Rund, halbkugelförmig, als Kuppel, oval, dreieckig, kubisch – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, und so verwundert es nicht, dass auch hier wieder viele neue Minihäuser vorgestellt werden.

Beginnen wir mit dem Primeval Symbiosis Baumhaus, einem nachhaltigen Vorschlag der dänischen Ideenschmiede Behance. Es handelt sich um ein baumähnliches Minihaus in Pyramidenform, das sich mit einem erdspieß-artigen Metallfuß im Waldboden verwurzelt und in den Fassaden viel Glas und Solarkollektoren integriert. Durch seine minimale Stellfläche ist der Impact auf das landschaftliche Terrain extrem gering.

Die amerikanische Firma Abod Shelters verfolgt einen anderen Anspruch: Die gemeinnützige Organisation möchte allen Bedürftigen in Entwicklungsländern ein Dach über dem Kopf geben und konzipierte dieses günstig zu fertigende Minihaus mit seinem charakteristischen, bogenförmigen Dach. Auch das syrische Projekt Inhabitat hat zum Ziel, Minihäuser für bedürftige Menschen zu erstellen. Ihre Beehive Houses sind komplett aus den natürlichen, lokalen Materialien Lehm und Stroh gefertigt und schützen im Innern vor den heißen Temperaturen in dieser Region.

Innovativ, aber dennoch mit historischem Hintergrund, sind die schwimmenden Minihäuser Floating Barn der Architekturschmiede NRJA aus Lettland. Ihre Häuser sind komplett autark, mit im Schwimmboden integrierten Wasser-, Diesel- und Abwassertanks, die nach einer internen Klärung dann extern abgepumpt werden können. Die Minihäuser sind aus Holz konstruiert und sind, falls sie nicht gerade auf der Reise sind, am Ufer angedockt.

Baumhäuser jeglicher Bauform zur touristischen Nutzung sind die Spezialität des englischen Herstellers Blueforest. Das abgebildete Minihaus Ecoperch, welches an einen langgezogenen, aufgesägten Baumstamm erinnert, ist komplett aus Holz erstellt. Ein Urlaubserlebnis der natürlichen Art bietet auch die Firma Wachter-Wiesler aus Österreich mit ihren Wohnothek genannten Holzbungalows, die entspannende Ferien mitten in einem Weinberg versprechen.

Ein Bett in freier Natur verspricht auch der französische Hersteller Cocoon Tree mit seiner gleichnamigen Schlafkugel aus einer Aluminium-Tragkonstruktion und einer extrem leichten Membrane. Diese kann am Urlaubsort zwischen Bäumen aufgehängt werden und im demontierten Zustand platzsparend wie ein Zelt transportiert werden.

Ebenfalls für touristische Nutzung wurden die Minihäuser der deutschen Firma Baumraum für eine Wellness-Hotelanlage in Argentinien entwickelt. Gefordert war eine Hotelerweiterung auf dem Gelände, gewünscht waren Baumhäuser, die sich so jedoch nicht realisieren ließen, wegen fehlender geeigneter Bäume. Daher wurden diese tunnelförmigen Baukörper realisiert, die über dem Gelände schweben und sogar über einen Whirlpool und Terrasse verfügen.

Ganz aus Holz sind die modular aufgebauten Minihäuser von ONV Huset aus Dänemark. Die Firma hat sich ökologischen, gut belichteten und praktisch aufgeteilten Häusern verschrieben, die bei den größeren Modellen durchaus Platz für eine ganze Familie bieten. Mit dem Minihaus Lisi hat Österreich im Jahre 2013 am Wettbewerb Solar Decathlon teilgenommen und beweist mit seinem modularen Konzept, das auch ein quadratischer Grundriss keineswegs langweilig sein muss.

Tiny House Planungs-Tool

Damit Sie bei der Vielzahl an Tiny-House-Herstellern den Durchblick behalten und sich ganz bequem von zu Hause aus einen Überblick verschaffen können, haben wir zusammen mit den führenden Tiny-House-Experten das folgende kostenlose „Tiny House“- Planungs-Tool ins Leben gerufen. Dieses funktioniert dabei nach folgendem Grundsatz: 1. Bedarf festlegen, 2. Passende Anbieter finden, 3. Inspirieren lassen (Beispiele, Ideen, etc.), 4. Tipps zur Planung erhalten. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg damit:)

Finden Sie jetzt mit unserem Tiny House Planungs-Tool das perfekte Tiny House!

Jetzt Planungs-Tool starten!


 

5/5 - (1 vote)