Tiny-House-Workshops und -Events in Deutschland und Österreich

Januar 2018

„Basiswissen für den Tiny-House-Bau“ (Workshop)

Zeit: 27./28.01.2018, jeweils 10-17 Uhr
Ort: GoTiny, Werkstraße 2, 83555 Gars Bhf. (5 Min. Fußweg vom Bahnhof)
Workshopveranstalter: GoTiny
Teilnahmegebühr: 220 € (enthalten sind Handouts und Getränke)
Anmeldung: unter info@gotiny.de
Inhalt: Zweitägiger Lehrgang, der mittels Vorträgen und Demonstrationen am „lebenden Objekt“ (aka Musterhaus von GoTiny) alle Grundlagen des Tiny-House-Baus vermittelt:
aussenansicht-gotiny

  • Von der Idee zur Planung (Skizzen, Recherche, Stoffsammlung)
  • Zeichnungen nach Maß (Grundrisse, Schnitte)
  • Statik und Materialien (Anspruch definieren, Planungssoftware, Gewicht berechnen)
  • Werkzeuge und Bauplatz (Regensicherheit, Trailer in Waage bringen)
  • Auswahl des Trailers (Bezugsquellen, Gewicht), Befestigung des Aufbaus am Trailer
  • Konstruktion, Bau, Haltbarkeit (Boden/Wände/Fassade, Fenter und Türen, Dach und Dachdeckung)
  • Isolation und Lüftung/Kältebrücken/Kondenswasser
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Innenausbau (Einbauten, Emporen, Aufgänge)
  • Installationen (Elektro: 230V/12V/Solar; Wasser: kalt/warm, Tank, Pumpe, Küche, Bad, Abwasser; Gas: Herd/Warmwasser/Heizung/Licht)
  • Rechtliches (Zulassung, Bau- und Versicherungsrechtliches)

Die Inhalte orientieren sich auch am Wissensstand und den Fragen der Teilnehmer. Der Workshop richtet sich an Tiny-House-Bauherren in spe – ganz gleich ob Selberbauer oder Käufer, die sich die Kompetenz zur Beurteilung von Qualitätsunterschieden, der auf dem Markt angebotenen Tiny Houses aneignen wollen.
Aufgrund der Erfahrungen vor den letzten beiden Workshops (im Mai und Ende September 2017) ist aufgrund der großen Nachfrage eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.

Alle Angaben ohne Gewähr. Headerbild: Andrew Morrison/TinyHouseBuild.com