Minihaus aus Beton und Stahl –
eine kleine Festung im Wald

Der New Yorker Architekt Peter L. Gluck hat diesen kleinen „Bunker“ aus Beton und Stahl entworfen, der auf privatem Gelände in den Catskill Mountains errichtet wurde.



Der „Scholar’s Library“ genannte Würfel hat eine Seitenlänge von 6 Metern, die Fläche im Innenraum beträgt gut 60 Quadratmeter. Dieser kleine Betonwürfel wird nicht zum Wohnen genutzt, sondern beherbergt im unteren Bereich eine Privatsammlung mit 10.000 Büchern über Japanische Geschichte und kann im Obergeschoss als Büro oder Studierzimmer dienen.



Der Würfel erinnert an Beobachtungstürme, zumal die Schiebefenster im oberen Bereich vollkommen aufgeschoben werden können und das Büro dann zum überdachten Freisitz mit Rundumblick wird.



Beton und Stahl sind zwar nicht wirklich im Sinne nachhaltigen Bauens und Wohnens, aber eine wunderbare Inspiration für ein würfelförmiges Minihaus ist diese kleine Festung im Wald sicher.
Die Website von Peter Gluck and Partners lohnt übrigens einen Besuch: schön konzipiert, mit vielen eindrucksvollen Projekten.