Selbstversorgung durch Aquaponik

Selbstversorgung durch Aquaponik

Die Vision vom einfachen, auf das Wesentliche reduzierte Leben ist meist verknüpft mit dem Ziel der Autarkie und Selbstversorgung. Neben Tipps zum ökologischen Bauen und Wohnen werden wir daher auch diese beiden Themen wieder vermehrt in unseren Blogartikeln aufgreifen. Neben der Besprechung von Produkten, die ein autarkes Leben ermöglichen oder bereichern, wird es - auch aufgrund des bevorstehenden Beginns der Gartensaison - Vorschläge zum Anbau von Gemüse sowie zur Gartengestaltung geben ... Unser heutiger Blogartikel ist einem Thema gewidmet, das Fischzucht ... Weiterlesen...

Gartenarbeit: 7 Dinge, die jetzt noch zu tun sind

Die derzeit noch milden Temperaturen könnten darüber hinweg täuschen, dass der Winter vor der Türe steht. Deshalb von uns ein kurzes Memo, was - sofern noch nicht erledigt - im Garten an Arbeit ansteht, bevor es draußen ungemütlich wird: der letzte Rasenschnitt, Laub zusammenrechen, winterfeste Pflanzen ggf. einpacken, alle anderen reinholen, Brennholz stapeln, Gartengeräte und -möbel unter Dach und Fach bringen und wer es später romantisch mag, kann jetzt schon Lichterketten montieren ... 1. Rasen mähen Gartenbesitzer ohne einschlägige Erfahrung tendieren gerne dazu, ... Weiterlesen...

Es grünt um das Tiny House: Die Gartensaison ist eröffnet!

Die Eisheiligen sind vorbei, das heißt man kann nun getrost auch frostempfindliche Kübelpflanzen wie Datura oder Jasmin - die man als TinyHouse-Bewohner mangels Platz über die kalte Jahreszeit bei netten Menschen eingelagert hat - ins Freie tun. Damit, und mit den alten, vom Moos befreiten Gartenmöbeln, sieht die Terrasse gleich schon etwas einladender aus. Neben Unkrautzupfen und dem Rückschnitt von allzu üppig wuchernden Pflanzen können sich ambitionierte und an zumindest teilweiser Selbstversorgung interessierte Gärtner auch dem Gemüseanbau widmen. (mehr …) Weiterlesen...

Ein Projekt für Selbstversorger: Gewächshaus selber bauen

Gastartikel von Daniel Sebbin – Ein Gewächshaus, auch als Treibhaus oder Glashaus bekannt, kann mit wenigen Handgriffen von Laien selber gebaut werden, zumindest dann, wenn es ein kleineres Modell ist. In einem solchen Glashaus können gute Bedingungen für das optimale Gedeihen und einen guten Ertrag der Pflanzen geschaffen werden und gleichzeitig eine Verlängerung der Anbauperiode von Obst und Gemüse zur Selbstversorgung. Die Vorteile des Gewächshauses im Überblick:   Schaffung optimaler Temperaturen und Bedingungen für einen guten Wuchs Bestmöglicher Ertrag kann erzielt werden Regelung von Temperatur, Bewässerung, ... Weiterlesen...

Gezielt plazierte Beleuchtung setzt Minihäuser in Szene

Dass sich die Räume in Mini- und Kleinhäusern mit der richtigen Beleuchtung hervorragend strukturieren und die einzelnen Wohnbereiche in Szene setzen lassen hatte Lichtplanerin Daniela Schär hier im Blog bereits erläutert. Was für den Innenbereich gilt, lässt sich auch auf die Zuwegung, den Hauseingang und andere Bereiche außerhalb der vier Wände übertragen: Besonders einladend kann Ihr Minihaus am Abend wirken, wenn Sie es mit der passenden Aussenleuchte in Szene setzen. Die Auswahl an Lampen und Leuchten ist groß. Worauf Sie beim ... Weiterlesen...

Bewässerungsanlagen für kleine Gärten

Mini- und Kleinhäuser wirken besonders romantisch, wenn Wege und Terrassen von üppigem Grün eingerahmt werden. Ganz nach eigenem Geschmack und Wesen des Hauses kann es sich um naturbelassene Grünflächen mit Wildblumen handeln oder einem bewusst gestalteten und akkurat gepflegten Garten. Die englische Gartenkultur kann hierfür wunderbare Inspiration sein. Egal, ob man nun von einem kleinen Garten zum Lustwandeln, Entspannen und Meditieren träumt oder von einem Selbstversorger-Garten mit Gemüsebeeten: Wenn es sich um eine sonnige Lage oder um eine Bepflanzung mit kleinen, ... Weiterlesen...

Wohnen im Grünen – mit naturnahem Planschbecken

Das Besondere an Mini- und Kleinhäusern ist ihre kleine Wohnfläche. Zwar lebt man hier auf wenigen Quadratmetern, doch tut dies der Behaglichkeit keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil: Als Kleinhausbesitzer weiß man die Beschränkung auf den kleineren Raum und die gleichzeitig dennoch vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zu schätzen. Naturnähe wird in der Szene als wesentlich höherer Wert angesehen, als eine üppige Wohnfläche. Geradezu perfekt ist es dann, wenn zum Haus ein Grundstück gehört, das man gärtnerisch und landschaftsplanerisch gestalten kann. Für eine naturnahe Gestaltung ... Weiterlesen...

Wege- und Terrassenplanung -– der Garten rund ums Kleinhaus

Ein schöner Außenbereich wertet ein Eigenheim zusätzlich auf. Dies gilt auch oder gerade für kleine Häuser. Gut geplante und harmonisch angelegte Wege und Flächen geben dem Garten Gestalt und machen Haus und Außenbereich zu einem perfekten Ganzen. (mehr …) Weiterlesen...
Page 2 of 3123