Platzsparend Räume trennen - mit Schiebetüren

Schiebetüren – platzsparend Räume trennen

Wer in einem Tiny House oder einem Minihaus lebt, möchte den Raum natürlich effizient nutzen. Das erfordert gutes Raummanagement, praktisch und vielfältig nutzbares Mobiliar und platzsparende Elemente. Herkömmliche (Anschlag-)Türen sind rechte Platzfresser, denn sie überstreichen eine relativ große Grundfläche, welche selbstverständlich frei bleiben muss. Ganz ohne Tür geht es aber meist auch nicht - außer man wünscht sich ein komplett offenes Raumkonzept. Selbst das lässt sich aber auch mit Türen realisieren: mit Schiebetüren. Diese kennt man aus dem Fernen Osten, wo ... Weiterlesen...

Heizsysteme im Tiny House – Diese Möglichkeiten gibt es

Wer während des "Tiny House Festivals", das kürzlich auf der Messe in Karlsruhe stattfand, die verschiedenen Tiny Houses besichtigt hat, wird erstaunt gewesen sein, wie unterschiedlich das Raumklima in den verschiedenen Objekten war: von aufgeheizt und stickig bis wohl temperiert war alles dabei. Weniger in den Stellplätzen und der unterschiedlichen Sonneneinstrahlung war diese Bandbreite begründet: effektive Dämmweisen, reflektierende, helle Dacheindeckungen und Fenster zum Querlüften machen den eigentlichen Unterschied. Im Sommer wird das Bedürfnis der Bewohner also eher im Sonnenschutz und der ... Weiterlesen...

Kleine Bäder – barrierefrei gestaltet

Ebenerdige kleine Häuser reichen oft für die zweite Lebenshälfte vollends aus: Die Kinder sind flügge und ein kleiner Garten erfüllt schon alle Wünsche. Allerdings benötigen wir in dieser Situation oftmals behindertengerechte Grundrisse und eine adäquate Möblierung. Wie lässt sich Barrierefreiheit auf begrenztem Raum und insbesondere in einem kleinen Badezimmer realisieren? Schwellenlose Durchtritte Das Wichtigste zuerst: Es fängt bei den schwellenlosen Durchgängen an. Dies betrifft vor allem die Übergänge zwischen den unterschiedlichen Fußboden-Oberflächen, aber auch die Haustür und die Terrassentür. Gerade bei der Haustür ... Weiterlesen...

Lesetipp: „Einfach anders wohnen“

Der Ideengeber „Einfach anders wohnen“ von Daniel Fuhrhop stellt Wohnideen für die kreative Nutzung von Wohnraum vor. Eingeteilt ist das Buch in 66 Tipps, die vom Autor selbst als „Raumwunder“ bezeichnet werden - Tipps zur Gestaltung und Nutzung einzelner Räume in Wohnungen, von Häusern, und letztendlich werden ganze Wohnviertel und Städte thematisiert. Die Grundidee Raum zu schaffen und diesen optimal zu nutzen, zieht sich durch das ganze Buch. Wohnungen, Häuser, Dörfer: die intelligente Nutzung von Raum Im ersten Themenblock „Wohnung“ geht es vor ... Weiterlesen...

Die Qual der Wahl: Bodenbeläge im Vergleich

Der Bodenbelag eines Hauses ist mehr als nur eine Materialwahl: Er bestimmt die Atmosphäre eines Raumes und gibt dem Raum Charakter. Welcher Bodenbelag für die einzelnen Innenräume gewählt werden soll ist also von entscheidender Bedeutung. Parkett Parkett besteht aus einer dickeren Holz-Unterschicht und einer edlen Holz-Nutzschicht, zum Beispiel Ahorn, Eiche, Buche oder Akazie. Die Nutzschicht muss bei Parkett laut DIN Norm EN 13489 mindestens 2,5 Millimeter betragen. Die Oberfläche der Nutzschicht wird entweder lackiert oder geölt. Je nachdem ist auch die Wirkung. Versiegelte ... Weiterlesen...

5 Spartipps für das Leben im Minihaus

Sie liegen im Trend und immer mehr Menschen ziehen diese Wohnform in Betracht: Tiny Houses oder auch Minihäuser bringen viele Vorteile mit sich und lassen sich zudem günstig einrichten. Leben und Wohnen auf kleinem Raum mit maximalem Komfort – das ist das Konzept der Minihäuser. Übergeschwappt ist der Trend aus den USA und er findet immer mehr begeisterte Befürworter. Nicht zuletzt, weil die Tiny Houses das grundlegende Platzproblem in vielen Wohnregionen lösen. Sie lassen sich dank der platzsparenden Bauweise auf kleine Grundstücke ... Weiterlesen...

Die Infrarottechnik: der einfache Weg zur Heizung im Minihaus

Wer sich für ein Tiny House entscheidet, hat sich in der Regel zum Ziel gesetzt ressourcenschonend zu wohnen: Weniger Wohnraum bedeutet weniger Energieverbrauch und weniger Konsum. Oft sind Besitzer eines Tiny Houses umwelt- und kostenbewusst und sie suchen ständig nach Möglichkeiten, noch weniger zu verbrauchen, generell energieeffizient zu leben und ressourcenbewusst zu handeln. Wenn es um die Beheizung des Tiny Houses geht, ist die Entscheidung nicht einfach: Tiny Houses, die rund ums Jahr bewohnt werden, bedürfen einer anderen Heiztechnik, als Domizile, ... Weiterlesen...

Küchenplanung für Minihäuser – Was es zu beachten gibt

Traditionell hat die Zubereitung von Speisen und das Essen selbst eine starke soziale Komponente: Gemeinsames Gemüseputzen, Kochen und Einnehmen der Mahlzeiten bietet Gelegenheit zum Austausch und verbindet uns Menschen. In Zeiten von Coffe-to–go und Convenience Food rückt dieser Aspekt allerdings immer mehr in den Hintergrund. Das Frühstück besteht dann vielleicht nur noch aus einem Snack auf dem Weg zur Arbeit und das Abendessen aus einer in der Mikrowelle gegarten Lasagne, die vor dem Fernseher verspeist wird. Ein extremes Beispiel, zugegeben, das ... Weiterlesen...
Page 1 of 1412345...10...Last »