7 Schritte zur ansprechenden Schlafzimmergestaltung

Kleine Bauten mit maximalen Wohnwert, dafür steht das Wohnkonzept minimalistischer Häuser. Ob flexibel erweiterbar, barrierefrei oder für alle Lebensphasen konzipiert, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Dies gilt sowohl für die verbauten Materialien, als auch für die Gestaltung der Minihäuser. Besonders die maßgeschneiderten Wohnmodule können alles enthalten was der Mensch für ein entspanntes Wohnen benötigt - und ein ungeahntes Maß an Freiheit dazu. Für viele Minihaus-Interessierte stellt sich die Frage nach einer effizienten Wohnraumgestaltung: Neben Küche, Bad und Wohnzimmer sollte auch die ... Weiterlesen...

Minihäuser im skandinavischen Stil einrichten

"Ach Gott, ist das knuffig!" Das oder so ähnlich ist wohl der Gedanke von jemandem, der zum ersten Mal ein Minihaus sieht. Minihäuser sind aber nicht nur "niedlich": Sie passen zum angesagten Minimalismus-Trend. Es befreit ungemein, sich nur auf das Nötigste zu konzentrieren und sich von allem Überflüssigen zu trennen. Das ist bei Minihäusern auch notwendig, denn viel passt nicht hinein. Da muss jede Ecke sitzen, jeder Zentimeter sollte optimal genutzt sein. Die Herausforderung wird umso größer, je mehr Menschen sich den ... Weiterlesen...

Auf der sicheren Seite: Wertsachen in Minihäusern

Seit Jahren setzt die Europäische Zentralbank auf eine sogenannte Niedrigzinspolitik. Das bedeutet, dass sich Banken für deutlich niedrigere Zinssätze bei ihr refinanzieren können. Sie sind deshalb nicht mehr unbedingt auf eine Refinanzierung durch Kunden angewiesen, dementsprechend gering liegen auch die Zinssätze für Spareinlagen, Tagesgeld- oder Festgeldkonten. Da liegt der Gedanke nicht gerade fern, Erspartes auf andere Art und Weise anzulegen oder für Krisenzeiten zu sichern. In einschlägigen Foren wird zur Krisenvorsorge die Anlage eines (kleingestückelten) Notvorrates an Gold- und Silbermünzen empfohlen; dieser ... Weiterlesen...

Farben, Muster & Formen: Teppiche für kleine Räume

Die Kunst beim Einrichten kleiner Häuser besteht darin, sich auf das Wesentliche zu reduzieren, damit die Räume nicht überfrachtet und erdrückend wirken, und gleichzeitig, trotz allem Minimalismus, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Dies ist ein Balanceakt, der vielleicht nicht gleich auf Anhieb, aber dann gelingt, wenn beide Aspekte immer wieder bedacht werden. Um einem minimalistischen Wohnstil Gemütlichkeit zu verleihen, eignen sich besonders gut Kissen und Teppiche als Ergänzung. Diese strahlen durch weiche - vielleicht sogar flauschige - Materialien schon optisch eine gewisse ... Weiterlesen...

Kostensenkung im Minihaus: 5 effiziente Energiespartipps

In den Wintermonaten machen sich energiesparende Maßnahmen besonders bemerkbar. Denn sobald die Temperaturen fallen und die Tage kürzer werden, steigt der Bedarf an Wärme und Strom zur Beleuchtung. Wir haben für Sie ein paar praktische Tipps zusammen gefasst, die helfen können, die Energiekosten deutlich zu reduzieren ... 1. Raumtemperaturen anpassen Wenn es draußen ungemütlich wird, neigen viele Menschen dazu, die Heizkörper unnötig aufzudrehen. Doch jedes zusätzlich Grad kostet extra. Besonders im Schlafzimmer wird meist zu viel geheizt und die Raumtemperatur auf über 21°C ... Weiterlesen...

Tipps für Badezimmer im Mini-Format

Das Leben auf kleinem Raum kann zugleich herausfordernd und gemütlich sein. Viele Minihäuser bieten auf wenigen Quadratmetern all das, was auch große Häuser können – nur eben im Mini-Format. Einiges lässt sich in einem Raum kombinieren: Wohnbereich, Küchenzeile und Schlafplatz. Nur das Bad benötigt extra Platz. Damit bei der Konzeption der Nasszelle nicht unnötig viel Wohnfläche verbraucht wird, geben wir Ihnen hier wieder einmal ein paar Tipps für die intelligente Grundrissplanung und Ausstattung kleiner Badezimmer - und wie Sie sehen werden: ... Weiterlesen...

Sicherheit für Tiny Houses (2) – Schutz gegen Einbruch

Die Bezeichnung Tiny House bedeutet natürlich nicht, dass es darin für Diebe nichts zu holen geben könnte. Tiny Houses, die als Hauptwohnsitz genutzt werden, können z.B. einiges an technischem Equipement beinhalten, wie Computer, Fotokamera u.ä. Gleichzeitig sehen die meisten Tiny Houses nicht gerade nach einem Hochsicherheitstrakt, sondern erinnern mit ihrer Bauweise an Gartenstudios. Für Langfinger mag es also auf den ersten Blick wie ein Kinderspiel aussehen, in so ein Häuschen einzusteigen. Diesen Eindruck gilt es bei genauerem Hinsehen zu widerlegen und ... Weiterlesen...

Sicherheit für Tiny Houses (1) – Schutz gegen Diebstahl

Weil sie kostengünstig und mobil sind, stellen Tiny Houses eine immer beliebtere Alternative zu Miet- und Eigentumswohnungen dar. Doch das, was die rollenden Häuschen so attraktiv macht, kann sich auch als Sicherheitsrisiko erweisen: So macht es die Mobilität der Tiny Houses möglich, dass Diebe ungeschützte Häuschen einfach abschleppen und ggf. an einem abgelegenen Ort in ihre Einzelteile zerlegen können. Potentielles Risiko: Diebstahl oder Vandalismus Seien wir ehrlich: Wer mit einem Tiny House durch die Lande fährt, macht sich zum sprichwörtlichen „bunten Hund“. Das ... Weiterlesen...
Page 10 of 45« First...89101112...203040...Last »